Stars

"Dallas"-Star Daniel Pilon ist gestorben

Seine Rolle des bösen Tycoons Renaldo "Naldo" Marchetta in der Hit-Serie "Dallas" machte ihn auf der ganzen Welt bekannt, jetzt ist Schauspieler Daniel Pilon im Alter von 77 Jahren verstorben. 

"Dallas"-Star Daniel Pilon ist gestorben
Daniel Pilon ist im Alter von 77 Jahren gestorben. Foto: CBS
 

Daniel Pilon: 50 Jahre Schauspielkarriere

Noble Caplan Abrams, der Manager des TV-Stars, bestätigte gegenüber "The Hollywood Reporter" den Tod des Darstellers. Demnach starb der Kanadier bereits am 26. Juni an den Folgen einer Krebserkrankung in einem Krankenhaus im Kreise seiner Familie.

Fast 50 Jahre war Daniel Pilon als Fernsehschauspieler aktiv. Einer seiner ersten TV-Rollen war die des Gavin Newirth in der Soap "Days of Our Lives". Berühmtheit erlangte er aber erst 1984 mit seinem Engagement in der bekannten Serie "Dallas". Bis 1985 spielte er darin den mächtigen, aber auch bösen Manager Renaldo "Naldo" Marchetta, der mit der Hauptrolle Jenna Wade verheiratet war.

 

"Dallas" machte ihn weltweit bekannt

Im Fokus der Serie "Dallas" steht die reiche Familie Erwig und ihre Intrigen. Die Seifenoper lief ab 1978 und es wurden ingesamt 14 Staffeln der Erfolgssoap produziert. Nach seinem Engagement bei "Dallas" war Daniel Pilon in weiteren Soaps wie "Ryan's Hope" und "Guiding Light" zu sehen.

Seine letzte Rolle hatte der 77-Jährige in dem Kurzfilm "L’invite" aus dem Jahre 2011. Der Schauspieler wird im privaten Kreis in Kanada beigesetzt. 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!