Stars

"Dallas": Kult-Schauspieler Ken Kercheval ist tot!

Über ein Jahrzehnt verkörperte Ken Kercheval in "Dallas" den Kontrahenten von J.R. Ewing. Doch jetzt ist der Kult-Schauspieler im Alter von 83 Jahren gestorben.

Dallas Star Ken Kercheval
"Dallas"-Kultschauspieler Ken Kercheval (r.) ist im Alter von 83 Jahren gestorben!

Wie der "Hollywood Reporter" unter Berufung des Künstler-Agenten von Ken Kercheval berichtet, soll der Darsteller bereits am Ostersonntag verstorben sein. Der US-Darsteller wurde 83 Jahre alt. Seine wohl bekannteste Rolle hatte er zwischen 1978 bis 1991, als er in der Kult-Serie "Dallas" die Rolle von Cliff Barnes verkörperte – dem ewigen Rivalen von Hauptfigur J.R. Ewing (gespielt von Larry Hagman).

Auch in der Dallas-Neuauflage, die zwischen 2012 bis 2014 ausgestrahlt wurde, war Ken Kercheval noch in insgesamt 16 Folgen zu sehen. In über 70 Rollen in TV und Film wirkte Kercheval in seiner eindrucksvollen Darstellerkarriere mit: Zu seinen berühmtesten Auftritten neben Dallas gehören Nebenrollen in "Diagnose Mord", im oscar-prämierten Meisterwerk „Network“ sowie weitere Rollen in Kult-Serien wie „Matlock“, „Walker, Texas Ranger“ und „Mord ist ihr Hobby“.

Eine genaue Todesursache des Kult-Darstellers wurde nicht veröffentlicht. Kercheval hatte bereits in den 1990er Jahren mit schweren gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, als ihm aufgrund einer Krebserkrankung ein Teil seiner Lunge entfernt wurde. Er galt zeitlebens als Kettenraucher. Viele Dallas-Kollegen, wie bspw. Victoria Principal, zollten Ken Kercheval in den sozialen Medien ihren Tribut:

Der Darsteller hinterlässt insgesamt fünf Kinder. Von welchen Stars wir uns 2019 bereits verabschieden mussten, seht ihr im nachfolgenden Video:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt