Gaming

"Cyberpunk 2077" wird deshalb viel epischer als "The Witcher 3"

Das neue Projekt der "The Witcher 3"-Entwickler könnte in jeder Hinsicht Maßstäbe setzen: CD Projekt Red hat nun eine unfassbare Ankündigung zu "Cyberpunk 2077" gemacht!

Cyberpunk 2077
Cyberpunk 2077 könnte in jeder Hinsicht Maßstäbe setzen! CD Project Red

Die ultimative spielerische Freiheit. Selbst aktuelle Open-World-Titel wie "Red Dead Redemption 2" stoßen bei ihrem Missionsdesign auf Grenzen, inwieweit sie Spielern möglichst große Freiheiten erlauben. "Cyberpunk 2077", das neue Spiel der Entwickler des Rollenspiel-Meilensteins „The Witcher 3“, könnte in dieser Hinsicht möglicherweise neue Maßstäbe setzen, wie Quest-Designer Philipp Weber im Gamestar-Podcast angekündigt hat.

Denn die einzelnen Quests bzw. Missionen in "Cyberpunk 2077" sollen bis zu fünfmal komplexer werden als in „The Witcher 3“. Konkret bedeutet das auch, dass Spieler in vermeintlichen "Muss"-Szenarien, wie bspw. in einer Mission, in der man seine Waffen abgeben muss, entscheiden können, ob sie dies auch tatsächlich tun. Tatsächlich haben die Auswirkungen große Einflüsse auf Story und Fortlauf des Spiels, weshalb die Entwickler besonders lange und aufwendig an möglichen Story-Zweigen feilen.

Das klingt in der Tat äußerst komplex und vielversprechend und lässt die riesige Erwartungshaltung der Spiele-Gemeinde noch einmal deutlich anwachsen. Ob wir tatsächlich bereits 2019 mit dem Sci-Fi-Epos rechnen dürfen, darf eher bezweifelt werden. Warum „Cyberpunk 2077“ zu den spannendsten Spiele-Projekten gehört, die derzeit in Entwicklung sind, seht ihr im nachfolgenden Gameplay-Video:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt