Serien

"CSI"-Kultdarsteller Ted Danson verlässt "CSI: Cyber"!

Besiegelt der Ausstieg von "CSI"-Kultdarsteller Ted Danson möglicherweise das Schicksal der beliebten Krimin-Reihe? Denn nun scheint die Zukunft von „CSI“, „CSI: Cyber“ und weiteren Ablegern äußerst fraglich zu sein.

Ted Danson in CSI:Cyber Ausstieg
Schock: Ted Danson war als D.B. Russell das Gesicht der "CSI"-Reihe. Doch nun steigt der Darsteller überraschend bei "CSI: Cyber" aus und wechselt zu einer NBC-Sitcom

Es ist ein ziemlich eindeutiges Signal, das "CSI"-Kultdarsteller Ted Danson an die Serien-Reihe sendet, die ihn einstmals richtig groß gemacht hat. Denn der Schauspieler gab nun bekannt, dass er den aktuellen "CSI"-Ableger „CSI: Cyber“ zugunsten einer neuen Sitcom auf NBC verlassen wird. „Good Place“, so der Name des neuen NBC-Formats, lässt den 68-Jährigen auf Hollywood-Jungtalent Kristen Bell („Veronica Mars“) treffen.

Die Zukunft von CSI steht auf dem Spiel

Doch was bedeutet der Serien-Ausstieg von Danson als D.B. Russell für die Zukunft der "CSI"-Reihe? Erst vor kurzem spekulierte "CSI"-Schöpfer Anthony Zuiker gegenüber dem „Hollywood Reporter“, dass es keinen „Grund dafür gebe, warum [die Show] nicht weitergehen sollte.“

Doch nach der neuesten Entwicklung ist fraglich, ob "CSI: Cyber" ohne die Rolle von D.B. Russell tatsächlich so weitergehen kann wie bisher. Derzeit läuft in Deutschland und den USA die zweite Staffel der aktuellen "CSI"-Inkarnation. Die kommenden Wochen werden wohl zeigen, ob die Cyber-Verbrechen noch eine Zukunft im TV-Geschäft haben.
 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt