Sport

Corona: Olympische Spiele in Tokio 2020 abgesagt

Die Olympischen Spiele in Tokio werden nicht vom 24. Juli bis 9. August 2020 stattfinden. Was jetzt mit den Spielen passiert.

Olympia in Tokio
Die Olympischen Spiele in Tokio fallen 2020 aus. Foto: Getty Images

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat beschlossen, die Olympischen Spiele in Tokio auf den Sommer 2021 zu verschieben. Japans Ministerpräsident Shinzo Abe erklärte, dass er und die Organisatoren in Tokio darum gebeten hätten.

Bei den Olympischen Spielen wären 11.000 Spieler aus 206 Nationen zusammengekommen. Sportmedizinerin Petra Platen sagte am Dienstag in der Sportschau, dass eine Austragung der Spiele in diesem Sommer ein totaler Irrsinn wäre. "Die Verschiebung um ein jahr ist das einzig Sinnvolle. Es ist nicht nur aus sportmedizinischer und trainingswissenschaftlicher Sicht, sondern auch aus Fairness-Gründen ausgeschlossen, am Termin festzuhalten. Auch weil für die Athletinnen und Athleten in aller Welt derzeit völlig unterschiedliche Trainingsbedingungen herrschen."

 

Deutscher Olympische Sportbund hat bereits eine Million Euro investiert

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hatte bereits einen großen Betrag in die Vorbereitung der Sommerspiele in Tokio investiert. DOSB-Präsident Alfons Hörmann sagte: "Das bewegt sich bislang wohl in der Größenordnung von rund einer Million Euro, wenn man alle Sach- und Personalkosten addiert."

Wann genau die Olympischen Spiele 2021 stattfinden sollen, steht noch nicht fest. Shinzo Abe sagte aber in einer Pressekonferenz am Dienstag, dass die Spiele nicht später als Sommer 2021 stattfinden sollen.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt