News

Trotz Corona-Krise: Diese Festivals finden 2020 statt!

Sommerzeit ist Festivalzeit! Doch COVID-19 macht dem launigen Partyvolk einen Strich durch die Rechnung. Wir ziehen Bilanz:

Melt 2017 Festival
Pumpen dicke Beats in dein Gesicht: Festivals! Johannes Riggelsen/Melt 2017

Eigentlich startet mit den ersten Sonnenstrahlen auch die Festival-Saison. Doch aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie droht diese nun auszufallen. #StayHome gilt halt für Rocker und Raver wie für Rentner. Einen kleinen Lichtblick gibt es trotzdem. Die bisherige Großveranstaltungsbeschränkung gilt aktuell nur bis zum 31. August.

Alle Festivals und Konzerte, die danach stattfinden, sind bisher noch nicht untersagt worden. Es besteht also die Möglichkeit, dass wir nach diesem langen Psycho-Marathon doch noch mit Bierchen in der Hand bei der einen oder anderen Musik/Tanzveranstaltung ordentlich abstampfen können.

Für Festivalgänger, die ihr Ticket bereits erworben haben, hat die Bundesregierung zunächst die sogenannte Gutscheinlösung veranlasst. Diese sieht vor, dass sämtliche Tickets ihre Gültigkeit bis zum Nachholtermin der jeweiligen Veranstaltung beibehalten. Doch Verbraucherschützer schlagen Alarm.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Atempause für Festival-Veranstalter

Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands, kritisiert die Gutscheinlösung: „In Wirklichkeit ist es ein Zwangsgutschein, ein Zwangsdarlehen, ein unverzinstes Zwangsdarlehen, das noch nicht mal gesichert werden soll. Anders als im Pauschalreisebereich, wo der Staat mit einer Insolvenzgarantie uns vor den Pleiten möglicherweise schützt, ist das für Veranstaltungen nicht vorgesehen." Wo einige nun Schnappatmung bekommen, sehen die anderen eine Atempause. Denn Veranstalter kommt diese Regelung eigentlich ganz gelegen. Sie müssen ausgefallene Events erst bis Ende 2021 nachholen. Erst danach müssten sie den Käufern ihre Tickets für das ausgefallene Event zurückerstatten. Mit Solidarität hat das dann nicht mehr viel zu tun.

 

Festivals ab September 2020

Viele Organisatoren*innen von Festivals im September halten ersteinmal an ihren offiziellen Terminen fest. So sollen Festivals wie das "Lollapalooza" in Berlin bislang wie geplant stattfinden. Hoffen wir, dass die Corona-Krise nicht auch die Spätsommer-Festivals verhindert...

Stay Home, Stay tuned!

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt