VOD

Corona-Isolation: Menschen schauen bis zu 61 Prozent mehr Pornos

Das Coronavirus sorgt für menschliche Isolation und wirtschaftliche Einbußen. Nicht so jedoch bei im Falle der Porno-Industrie - sie boomt!

Pornhub dreht "normalen" Film
In Spanien stieg der Porno-Konsum sogar um 61 Prozent. Pornhub
 

Wegen Corona: Pornhub bietet kostenloses Premium-Angebot

Während der Online-Porno-Anbieter Pornhub vorerst "nur" Menschen in Italien, Frankreich und Spanien in der vergangenen Wochen kostenlosen Zugang für Premium-Accounts zur Verfügung stellte, gilt dies nun weltweit. Einzelheiten haben wir im folgenden Artikel für euch aufgeführt:

 

Es sind schwierige Zeiten: wirtschaftlich, politisch und sozial sind die Menschen durch das Coronavirus eingeschränkt und verunsichert. Es werden Probleme besonders auf wirtschaftlicher und gesundheitlicher Ebene in einem überindividuellen Rahmen thematisiert. Doch wie steht es um Themen wie die Libido der Einzelpersonen? 

 

Pornhub verzeichnet in Spanien Steigerung um bis 61 Prozent

Unternehmen wie Pornhub versuchen an dieser Stelle mit Gratis-Abonnements ihrer Premium-Variante zu helfen. Es zeigt sich, dass dieses Angebot in der aktuellen Isolationszeit stark gefragt ist: Wie dasGQ-Magazin berichtet, verzeichnet das Unternehmen Pornhub in Italien seit der Aktion bezüglich der geschauten Sexfilme einen Anstieg von 57 Prozent. Spanische NutzerInnen übertreffen das sogar noch, denn dort werden auf dem Portal 61 Prozent mehr Erotikfilme geschaut. Zum Vergleich: In Frankreich wird ein Anstieg von 38 Prozent verzeichnet. 

Wer hier sagt: Der Anstieg des Porno-Konsums liegt bestimmt im kostenlosen Premium-Angebot begründet, dem könnte man zunächst zustimmen. Doch Zahlen der Porno-Seite zeigen, dass schon vor dieser Premium-Aktion das Schauen von Pornos anstieg - auch in Deutschland. So verzeichnete Pornhub am 12. März 2020 eine Zunahme von sieben Prozent in der Nutzung der Seite. Die höchste Zunahme war hier um 1 Uhr nachts zu erkennen.

Die Sonder-Aktion von Pornhub ist aktuell bis zum 23. April limitiert. Wir hoffen trotz allem, dass diese schweren Tage in Zeiten der Corona-Krise nicht viel länger anhalten werden.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt