Fernsehen

Corona: "Big Brother"-Bewohner unwissend | Neue Maßnahmen von Sat.1

Der Sender Sat.1 hat nun entschieden, die "Big Brother"-Bewohner*innen über das Coronavirus aufzuklären. 

Big Brother 2020
Corona: "Big Brother"-Bewohner unwissend | Neue Maßnahmen von Sat 1 Foto: ProSiebenSat.1

Seit Wochen macht sich das Coronavirus in Deutschland breit, das Land befindet sich im Ausnahmezustand – und die „Big Brother“-Bewohner*innen? Die haben bislang keinen Schimmer, was sich außerhalb der Häuser so abspielt. Das soll sich laut Sat.1 am Dienstag ändern.

Über einen Monat befinden sich die Teilnehmer*innen von „Big Brother“ im Camp der Sat1-Show. Bei ihrem Einzug am 06. Februar, gab es zwar bereits einige Fälle in Bayern und NRW, mittlerweile breitet sich das Virus exponentiell weiter aus. Von den aktuellen Ereignissen in Deutschland und der Welt haben die Camp-Bewohner*innen also keine Ahnung.

Laut „Bild.de“-Informationen soll sich das jedoch schon bald ändern: Eine Produktionssprechern erklärt, dass sich der Sender mit den Angehörigen abgesprochen habe und die Teilnehmer*innen bald aufgeklärt werden. Der Moderator Jochen Schropp wird zusammen mit „Big Brother“-Arzt Andres Kaniewski in der Live-Show vom Dienstag, 17. März, die Bewohner*innen zu aktuellen Lage informieren. „Sie können anschließend Fragen dazu stellen und bekommen aktuelle Video-Botschaften von ihren Angehörigen auf den Bildschirm gespielt“, so die Sprecherin gegenüber Bild.de. Nach der großen Aufklärung können die einzelnen Teilnehmer*innen selbst entscheiden, ob sie weiterhin im Haus bleiben wollen.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt