Serien

Comic Con feiert 10 Jahre "Lost"!

Die Überlebenden von Occeanic 815
Lost Jubiläum

Knapp zehn Jahre ist es her, dass Jack auf einer Insel erwachte. Der Rest ist TV-Geschichte! Zum großen "Lost"-Jubiläum wurde jetzt ein Highlight-Video zur Serie auf der Comic Con präsentiert.

"Dieser Ort ist anders. Es ist ein Ort, wo Wunder geschehen", so der querschnittsgelähmte Locke (Terry O'Quinn), der auf einmal wieder laufen kann. Er ist einer von wenigen Überlebenden des Occeanic-Fluges 815, die nach dem Absturz ihrer Maschine auf einer wunderschönen Insel gestrandet sind. Doch der vermeintlich paradiesische Ort entpuppt sich bald als Albtraum: Die mysteriöse Insel scheint nach ihren eigenen Regeln zu spielen...

Der tödliche Nebel, der Eisbär in den Tropen, Tote werden lebendig, die Dharma-Initative, die Zahlenkombination 4-8-15-16-23-42 und viele merkwürdige Dinge mehr beschäftigten "Lost"-Fans weltweit seit dem US-Start am 22. September 2004. Deutsche Serienjunkies mussten auf die Free-TV-Ausstrahlung bis April 2005 auf ProSieben gedulden. Insgesamt brachte es "Lost" auf sechs Staffeln und 121 Folgen. Die rästelhaften Abenteuer von Locke, Jack (Matthew Fox), Kate (Evangeline Lilly) oder Hurley (Jorge Garcia) entstanden nach einer Idee von J.J. Abrams, Damon Lindelof und Carlton Cuse. Wie selten zuvor diskutierten die Produzenten und Drehbuchautoren via Internet mit den Fans nach den Folgen über vergangene und zukünftige Ereignisse der Serie. "Lost" wurde von 2004 - 2010 mit zahlreichen Preisen prämiert, u.a. gab es zehn Emmy-Awards.

Zum 10. Geburtstag wurden auf der Comic Con in San Diego ein Highlight-Video präsentiert, welches bei jedem Fan für ordentlich Gänsehaut sorgen dürfte. Damon Lindelof und Carlton Cuse kommen in dem Clip ebenfalls zu Wort:




Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt