Serien

Comeback der Horrorserie "Tales from the Darkside"

Gruselfans aufgepasst: Der amerikanische Sender The CW plant eine Wiederaufnahme der Horrorserie "Tales from the Darkside". Joe Hill, Sohn von Erfolgsautor Stephen King, wird die Drehbücher zu den Kurzgeschichten liefern.

Monster und andere fiese Gestalten: "Tales from the Darkside" - "Geschichten aus der Schattenwelt"
Monster und andere fiese Gestalten: "Tales from the Darkside" - "Geschichten aus der Schattenwelt"

Kaum ein TV-Format ist derzeit so beliebt wie die neuen Horrorserien. Egal ob "The Walking Dead", "Hannibal" oder "American Horror Stories" - in den USA produzieren die großen Sender einen Gruselhit nach dem nächsten. Immer mehr Fernsehzuschauer möchten sich nicht mehr nur im Kino, sondern auch auf der heimatlichen Coach gruseln und fürchten. Auch The CW, der mit "Vampire Diaries" große Erfolge verzeichnen konnte, will von diesem Trend profitieren.
 
Der Sender plant dafür ein Remake der Anthologie-Serie "Tales from the Darkside". Das Format aus den 80ern besteht aus 20-30 minütigen Miniserien, die jeweils eine geschlossene Handlung erzählen. Bereits damals waren die Horrormomente im TV sehr beliebt, 90 Folgen produzierte die Firma Laurel Entertainment. Für die moderne Umsetzung hat The CW ein hochkarätiges Team zusammengestellt.
 
Zusammen mit den CBS Studios übernehmen Alex Kurtzman und Bob Orci ("Star Trek", "Transformers", "Mission Impossible 3") die Produktion. Die gruseligen Geschichten stammen aus der Feder von Joe Hill, dem Sohn von Stephan King. Bereits im Sommer 2014 sollen die ersten Folgen im amerikanischen TV zu sehen sein.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!