Fernsehen

Comeback bei "The Voice": Gwen Stefani ersetzt Aguilera

Es ist der Battle der Superstars! Gwen Stefani (45) bringt dieses Jahr nicht nur ein neues Album raus, sondern ersetzt auch noch Kollegin Christina Aguilera (34) in der neunten Staffel von "The Voice" - die muss jetzt schon zum dritten Mal den Jury-Sessel räumen.

Gwen Stefani ersetzt Christina Aguilera bei "The Voice" im US-Fernsehen.
Wird Gwen Stefani als erster weibliche Coach den Sieg bei "The Voice" einfahren? Getty Images

Zurück am Drücker: Gwen Stefani war schon Ende letzten Jahres als Coach für "The Voice" im Einsatz. In der nächsten Staffel, die im Herbst in den USA anlaufen soll, wird sie wieder über "Top" oder "Flop" entscheiden - an Stelle von Christina Aguilera, die sich für die letzte Staffel noch mit einem genial-komischen Parodie-Trailer mächtig ins Zeug legte.

Nützt aber nix, denn jetzt ist Stefani wieder an der Reihe und macht mit "Maroon 5"-Frontmann Adam Levine, Country-Sänger Blake Shelton und Pharrell Williams das Juroren-Team komplett - in gleicher Besetzung also wie schon 2014.

Wenn es gut für Stefani läuft, könnte sie endlich als erster weiblicher Mentor bei "The Voice" den Sieg holen! Schließlich hatte es auch Shakira bei ihren beiden Einsätzen 2014 und 2014 nicht geschafft, die Show für sich zu entscheiden - da waren die Männer bislang weit vorne. Beim letzten Mal machten noch Pharrell und sein 16-Jähriger Kandidat Sawyer Fredericks das Rennen - aber schließlich startet das Spiel ja jede Staffel aufs Neue!



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!