Stars

Claudia Obert: Scharfe Kritik an Sex-Geständnis

In der neuen Sat.1 Doku „So liebt Deutschland“ kam auch Claudia Obert zu Wort. Dass sie so ausgiebig über ihre Sex-Exzesse gesprochen hat, stieß im Netz auf Unmut.

Claudia Obert
Das war zu viel: Zuschauer reagieren genervt auf Claudia Oberts Sex-Eskapaden. Foto: Sat.1

Was passiert in Deutschlands Betten? Ein Blick durchs fremde Schlüsselloch ist für viele spannend, manchmal auch wunderlich, meistens aber gute Unterhaltung. Auch deshalb strahlt Sat.1 seine neue Doku „So liebt Deutschland“ aus. In drei Episoden wird das Verkehrsverhalten der Deutschen untersucht.

Die erste Folge lief am Mittwoch zur Primetime. „Der große Verkehrsbericht“ beleuchtete das durchschnittliche Sexual-Verhalten der Deutschen in jedem Alter. Immer wieder kamen auch Promis zu Wort, die die Infos kommentierten. Neben Désirée Nick, Janine Pink und Jürgen Milski durfte ein TV-Gesicht natürlich nicht fehlen: Claudia Obert.

Die offenherzige Luxus-Lady nimmt bei keinem Thema ein Blatt vor den Mund, erst recht nicht, wenn es um Sex geht.

 

Sex-Statements von Claudia Obert stoßen auf harte Kritik

„Die hässlichsten Körperteile werden ineinander gesteckt und das nennt man dann Liebe machen.“ Ja, Claudia Obert findet für jedes Thema ihre ganz eigenen Worte. Genau das macht sie auch zum Publikumsmagnet. Ob man sie mag oder nicht, eine Meinung haben die Zuschauer zu ihr. Die Reaktionen nach ihrem Auftritt in der Sex-Doku waren jedoch eindeutig: Das war zu viel, Frau Obert!

Nach ausführlichen Erzählungen zu ihrem ersten Mal, dass sie mit 15 nach einem Artikel der Bravo schnell hinter sich bringen wollte, war klar: Claudia Obert ist in ihrer gewohnten Redelaune und wird noch mehr Details verraten. Ihr erstes Mal fand übrigens in dem Kellner einer Disko statt, bei dem sie die männliche Vorliebe für Entjungferung lernte: „Immer, wenn ich Sex mit einem Mann hatte, habe ich so getan, als wäre es das erste Mal.“

Die Twitter-Community ist wenig begeistert von den Sex-Ausführungen der 58-Jährigen: „Darauf hat die Nation noch gewartet“ oder „Sexuelle Vorlieben von Frau Obert. Bitte nicht“, schreiben die User während der Sendung. Die Rede ist von Aussagen wie diesen: „Ich fürchte, ich habe alle Stellungen dieser Welt schon gemacht. Ich bin schon Hals über Kopf gedreht worden und ich bin schon gepackt worden und an die Wand und sonst was.“

Dabei hat sie sich bei ihren Kommentaren noch zurückgehalten: „Wenn ich jetzt hier meine sexuellen Fantasien zum Besten gebe würde, dann würde ich das Fernsehen sprengen.“

Wer sich selbst ein Bild über das Sexleben von Claudia Obert machen, oder einfach die intimen Unterschiede der Geschlechter sehen möchte, hat am 08. und 15. Juli um 20.15 Uhr auf Sat.1 Gelegenheit dazu.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt