Stars

Claire Danes tanzt mit nackten Menschen im Berliner Techno-Club

Wer hätte das gedacht? „Homeland“-Star Claire Danes steht total auf Techno-Musik! Während der „Homeland"-Dreharbeiten in Berlin wagte sie sich in einen der angesagtesten Clubs. Was sie dort alles erlebte, erzählt sie nun Talkmasterin Ellen DeGeneres.

Claire Danes, Homeland, Berghain
Traut sich was: Claire Danes feiert im Berghain! / Getty Images

Hollywood-Fieber in der Hauptstadt: Die Aufnahmen zur fünften Staffel der Drama-Serie „Homeland“ entstanden diesen Sommer in Berlin. Mit dabei auch Hauptdarstellerin Claire Danes, die die Abwechslung vom US-amerikanischen Alltag in vollen Zügen genoss.

Jetzt berichtete die mit mehreren Emmys und Golden Globes ausgezeichnete Schauspielerin, der Talkshowmoderatorin Ellen DeGeneres von ihren Erlebnissen in Deutschland.

Besonders der berühmt-berüchtigte Club „Berghain“ hat es der 36-Jährigen angetan: In der Talkshow schwärmte sie ganz begeistert von dem Etablissement, dessen Türsteher zu den härtesten des Landes zählen. Wer zum hippen Publikum gehört, entscheiden allein die Pförtner.

Klar, dass bei Hollywood-Megastars eine Ausnahme gemacht wird! „Ich kam durch den Hintereingang rein mit einem Typen, der den Besitzer kennt. Das war unglaublich“, so Claire.

Nach einer kurzen Tanzeinlage gibt die hübsche Schauspielerin zu: „Leute gehen am Freitag hin und bleiben bis Montagfrüh um dann direkt zur Arbeit zu gehen. Es ist echt intensiv. Das letzte Mal als ich da war, war Fetisch-Wochenende. Jeder trägt schwarz – oder eben gar nichts!“

Ellen greift ein: „Die Leute tanzen komplett nackt?“ Claire bejaht und schwärmt noch weiter über die Location und das „intensive“ Erlebnis.

Vielleicht ertappen wir den „Homeland“-Star ja bald wieder beim Abzappeln in Berliner Techno-Schuppen. Einen kleinen Einblick in ihr Party-Wochenende liefert Claire Danes uns hier:



Tags:
TV Movie empfiehlt