Fernsehen

Cindy aus Marzahn wechselt von RTL zu SAT.1

So sieht Cindy aus Marzahn im echten Leben aus

Von Hartz IV zur Weltberühmtheit – das ist inzwischen die Geschichte von Cindy aus Marzahn. Nachdem sie bereits in den USA Schlagzeilen gemacht hat, tut sich auch hierzulande wieder etwas um Ilka Bessin. Sie wird von ihrem Haussender RTL Abschied nehmen und ins Lager von SAT.1 wechseln.

Cindy aus Marzahn (41) hat wie immer ihre ganz eigene Erklärung dafür, warum sie den Fernsehsender wechselt: "Die Kohlrouladen in der SAT.1-Kantine haben mich überzeugt", sagt die Frau im kultigen, pinken Jogginganzug im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung. "Wir werden den Zuschauern viel Spaß und Unterhaltung bringen. Ick freu ma drauf!", flötet sie im Berliner Slang. Wie das Blatt weiter schreibt, habe Cindy einen Vertrag über drei Jahre bei SAT.1 unterschrieben.

Auch bei dem Privatsender freut man sich auf die Ankunft des wilden Lockenkopfs. "Sie passt perfekt zu uns", sagt Geschäftsführer Nicolas Paalzow der "Bild", "Wir haben viel gemeinsam vor in den nächsten Jahren." Genauer wurde er allerdings nicht. So viel stehe aber bereits fest: Cindy aus Marzahn wird mit ihrem Bühnenprogramm zu sehen sein und auch eine eigene Comedyshow bekommen. Sogar als Moderatorin soll sich das quirlige Multitalent versuchen.

Dass sie RTL den Rücken kehrt, bedeutet aber offenbar nicht gleichzeitig das Aus für ihre Karriere bei "Wetten, dass ..?" im ZDF. Angeblich hat Cindy aus Marzahn für die Show mit Markus Lanz (44) eine Sondergenehmigung und soll auf jeden Fall beim Sommer-Spezial auf Mallorca mit dabei sein.


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt