Kino

Cillian Murphy dreht lieber kleine Filme

Mit "The Dark Knight Rises" kann der Brite wieder einen Blockbuster in seinem Lebenslauf verbuchen. Dabei will er das gar nicht.

Wovon viele Kellner und Tellerwäscher auf dieser Welt träumen, passt dem Briten Cillian Murphy eigentlich gar nicht ins Konzept. Obwohl er seit Jahren immer wieder in Blockbustern zu sehen ist, wie gerade in "The Dark Knight Rises" und auch schon Teil eins und zwei der Trilogie, wären ihm kleinere Produktionen wesentlich lieber. Vor allem würde Cillian Murphy für eine Weile gerne in seiner Heimat London arbeiten, um näher bei seiner Familie zu sein: "Ich habe viele Freunde, die in Los Angeles leben, und sie lieben es. Ich fühle mich aber irgendwie als Europäer und würde gerne Theater spielen, fürs Fernsehen drehen und kleinere Filme machen. Ich liebe die großen Studioproduktionen zwar, aber ich will näher bei meiner Familie sein. Das ist einfach meine Priorität."

 

Viel zu tun für Cillian Murphy

Diese kleine Auszeit von Hollywood kann sich Cillian Murphy auch problemlos leisten. Nach "The Dark Knight Rises" ist der Schauspieler demnächst neben Robert De Niro im Psycho-Thriller "Red Lights" in den Kinos zu sehen, mit "Broken" feiert er derzeit auf Festivals Erfolge. Ein paar Jahre fern der Traumfabrik werden Cillians rasanter Karriere bestimmt keinen Abbruch tun.



Tags:
TV Movie empfiehlt