Fernsehen

"Christopher Posch": RTL zeigte verbotene Folge!

"Ich kämpfe für Ihr Recht!", verspricht Christopher Posch in seinem Sendungstitel. Doch mit der letzten Folge hat der ausstrahlende Sender RTL wohl selbst gegen das Recht verstoßen.

Christopher Posch
Heute Abend läuft die vorerst letzte Folge mit Christopher Posch RTL / Stefan Gregorowius

Erst eine Stunde vor dem geplanten Ausstrahlungstermin vor einer Woche (24.8.) soll die aktuelle Folge von "Christopher Posch - Ich kämpfe für Ihr Recht!" per einstweiliger Verfügung verboten worden sein. Ein Sender-Sprecher erklärte später, dass es technisch und redaktionell gar nicht mehr möglich gewesen wäre, die Sendung zu bearbeiten. Die Folge wurde trotzdem ausgestrahlt und nun droht RTL ein saftiges Ordnungsgeld.

Warum eigentlich die einstweilige Verfügung? Christopher Posch war einer Frau auf der Spur, die er verdächtigte, in illegalen Hundehandel involviert zu sein. Die betroffene Hundezüchterin ging vor Gericht und bekam Recht. Laut dem Leipziger Landgericht seien "immer noch Rückschlüsse auf die Identität der Frau" möglich. RTL dagegen spricht von "sicheren Quellen und eindeutigen Belegen für unsere Darstellungen in der Sendung" und man gehe davon aus, dass diese auch vor Gericht standhielten.

Die letzte neue Folge von "Christopher Posch - Ich kämpfe für Ihr Recht!" läuft heute Abend um 20.15 Uhr auf RTL.

TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!