Kino

Christopher Nolan und Christian Bale beerdigen Batman

Viel Lob für "The Dark Knight Rises" und die Chance, Batman und Superman zu vereinigen, sind nicht genug: Christopher Nolan und Christian Bale verlassen Gotham City - für immer.

Nach den ersten Previews von "The Dark Knight Rises" in den USA reichen die Reaktionen von enthusiastisch bis fanatisch. Vom 'besten Batman aller Zeiten', der alle Versprechen einlöst, ist die Rede und sowohl Regisseur Christopher Nolan als auch seinem Star Christian Bale wird die beste Arbeit ihrer Karriere bescheinigt. "The Dark Knight Rises", daran besteht kein Zweifel, wird ein Riesenerfolg. Und was im Filmgeschäft Rekorde bricht, kommt wieder. Als Fortsetzung, Spin-Off, Remake oder Reboot. Soweit es "Batman" angeht, der schon alles davon erlebt hat, wird er sich künftig in die "Justice League of America" einreihen. Ähnlich wie "Marvel's The Avengers" streiten in diesem Film mehrere Superhelden gemeinsam. Auch Superman ist darunter. Dessen nächster Kinostreich "Man of Steel" wird von "Dark Knight"-Macher Christopher Nolan produziert. Da läge es doch nahe, wenn Nolan die "Justice League" auch noch übernimmt und Bale den Batman-Umhang gar nicht erst auszieht.

 

Es wird einen neuen "Batman" geben

Das fänden alle - vor allem die Studio-Bosse bei Warner, die Fans sowieso - knorke. Alle, bis auf zwei. Christopher Nolan und Christian Bale nämlich. Ihre abschließende Botschaft zum Thema: Wir haben fertig mit Batman. "Ich habe wirklich keine weiteren Pläne mit Batman", stellt Christopher Nolan klar. "Insbesondere bin ich in kein 'Justice League'-Projekt involviert." Auch Christian Bale hat mit dem Superhelden-Ensemble nichts am Cape: "Ich habe dazu keinerlei Gespräche geführt." Bale, das hat der Superstar vor kurzem deutlich gemacht, würde die Bruce Wayne/Batman-Rolle nur dann noch einmal übernehmen, wenn Christopher Nolan im Regiestuhl sitzt. Ob gemeinsam mit Superman oder allein auf sich gestellt, es wird einen neuen Batman-Darsteller geben. Wie schnell, entscheiden die Fans an der Kinokasse - bei uns ab dem 26. Juli.



Tags:
TV Movie empfiehlt