Kino

Christopher Nolan soll James Bond drehen

Die 007-Macher wollen "Dark Knight"-Regiestar Christopher Nolan als Nachfolger für Sam Mendes beim 24. Bond-Abenteuer. Doch dessen Terminkalender ist ziemlich voll…

Der vielleicht talentierteste Filmemacher Britanniens und die berühmteste Filmfigur der Insel - es wäre eine Sensation! Denn Christopher Nolan, seit "Memento", der "Batman"-Trilogie und "Inception" als einer der besten Regisseure anerkannt, verhandelt derzeit mit den Bond-Machern Barbara Broccoli und Michael G. Wilson um das 24. 007-Abenteuer! Das berichtet die britische Daily Mail. Gesucht wird ein Nachfolger für Sam Mendes, der mit "Skyfall" den vielleicht dramatischsten und sicher erfolgreichsten Bondfilm der letzten Jahre ablieferte. Daher hätten die Macher Mendes gerne auch für das nächste Agentenspektakel angeheuert, doch der lehnte ab. Sollte nun Christopher Nolan gewonnen werden können, würde dies die 007-Reihe auf das nächste Level heben. Kleines Problem dabei: Der Regie-Star hat mit dem Scifi-Thriller "Interstellar" um Raumkrümmung und schwarze Löcher bereits ein neues Großprojekt in der Pipeline, inklusive seiner Catwoman Anne Hathaway, "Zero Dark Thirty"-Star Jessica Chastain und Matthew McConaughey!

 

Wenn's diesmal nicht klappt, dann eben beim nächsten Mal

Doch sollte es bei Bond 24 noch nicht klappen, so wollen Broccoli & Co. den Star-Regisseur angeblich einfach für die nächstmögliche Gelegenheit verpflichten. Die 007-Fans wäre es sicher recht, wenn das schon bald wäre. Denn die Kombination aus Nolan im Regiestuhl und Daniel Craig als Hauptdarsteller verspricht einen sensationell guten Bond-Film!



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!