Kino

Christian Bale: Sauer auf "Batman" Ben Affleck

Der "dunkle Ritter" ist gekränkt: Dabei hatte Christian Bale mit seiner Batman-Darstellung eigentlich alles richtig gemacht. Und trotzdem ging die Hauptrolle im neuen Fledermaus-Abenteuer an seinen Kollegen Ben Affleck. Darüber ärgerte sich der Kalifornier jetzt ganz offen…

Ben Affleck Christian Bale
Ist Christian Bale wirklich so entsetzt über Ben Afflecks "Batman"-Nominierung? (Getty Images) Getty Images

Leicht muss es ihm nicht gefallen sein zu lesen, dass sein Leinwandkollege Ben Affleck plötzlich in seine großen Fußstapfen tritt. Jahrelang wurde Christian Bale von Presse und Filmfans als einer der besten "Batman"-Darsteller aller Zeiten gefeiert. Und dennoch reichte es nicht für eine Rückkehr in den dunklen Umhang. In einem Interview zu "Exodus: Götter und Könige" mit Empire äußerte sich Christian Bale zum ersten Mal dazu, wie es ihm erging die Kultrolle abgeben zu müssen:

"Ich muss zugeben, dass ich am Anfang, auch wenn ich fühlte, dass es die richtige Zeit zum Aufhören ist, immer dachte: 'Lass uns noch einen machen.' Als ich daher hörte, dass es nun jemand anderes macht, war da schon ein Moment, in dem ich erst einmal inne gehalten habe und für eine halbe Stunde ins Leere gestarrt habe. Uff! Das hat den brillanten Darsteller scheinbar ganz schön tief getroffen! Doch trotz einer großen Enttäuschung ist Bale auf seinen Kollegen Ben Affleck nicht neidisch:

"Ich bin 40. Die Tatsache, dass ich neidisch bin, weil jemand anderes Batman spielt … Ich denke, da sollte ich drüber hinweg sein. Ich habe mit Ben noch nicht gesprochen, aber ich habe ihm E-Mails geschrieben und ein paar Hilfen angeboten, die ich selbst auf dem harten Weg gelernt habe." Eine wahrlich faire Geste des Oscar-Preisträgers. Ob es sein Nachfolger wirklich besser macht, werden wir spätestens ab dem 24. März 2016 erfahren. Denn dann startet "Batman v Superman: Dawn of Justice" in den deutschen Kinos. Christian Bale hingegen darf als Bibel-Held Moses in "Exodus: Götter und Könige" pünktlich zum diesjährigen Weihnachtsfest wieder alles geben!

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt