Kino

Christian Bale erfüllt todkrankem Kind Batman-Wunsch

Die Eltern des krebskranken vierjährigen Jayden wollten ihm den größten Wunsch erfüllen und luden Batman Christian Bale ein - und der kam tatsächlich vorbei!

Der vierjährige Jayden Barber konnte sein Glück kaum fassen: Batman-Mime Christian Bale stattete ihm persönlich einen Krankenbesuch ab. Und dann hatten auch noch die Ärzte gute Nachrichten… Der kleine Jayden aus Youngstown im US-Bundestatt Ohio hatte schon 2010 eine Krebserkrankung zu überstehen gehabt. Damals war sein rechter Arm vom Ellbogen bis zur Schulter befallen. Doch eine Chemotherapie heilte ihn, Ende 2011 war der Krebs besiegt. Im Juli dieses Jahres wurde bei Jayden dann Leukämie festgestellt, die Ärzte gaben ihm nur noch wenige Wochen zu leben. Die Eltern beschlossen daraufhin, dass ihr krankes Kind alle Wünsche erfüllt bekommen sollte. Jayden bekam einen Welpen geschenkt und machte mit seiner Familie einen Strandurlaub. Sein größter Wunsch war jedoch ein Treffen mit Batman! So wurde die Facebook-Gruppe "Lighting the Bat Signal for Jayden - Leuchtet mit dem Batman-Symbol für Jayden" gegründet, der sich 30.000 Menschen anschlossen. Damit sollte Batman-Darsteller Christian Bale zu Jayden gerufen werden, so wie es in den Filmen Polizeichef Gordon tut, wenn er die Hilfe des Comic-Helden braucht.

 

Helden unter sich

Auch Jaydens Signal wurde gesehen: Der "The Dark Knight Rises"-Star Christian Bale kam aber nicht nach Youngstown, er lud Jaydens gesamte Familie gleich zu sich auf einen Besuch nach Los Angeles ein. Dort durfte Jayden das echte Bat-Signal einschalten und sogar mit dem Batmobil fahren. Seine Mutter war danach völlig überwältigt und postete ein Bild von Jayden mit Superstar Bale: "Christian und seine Familie waren einfach großartig zu uns - und ganz normal und bodenständig!" Doch die beste Nachricht kam kurz danach: Entgegen der ersten Diagnose entwickelte sich Jaydens Zustand positiv, die Leukämie besserte sich. Die Familie will zwar noch nicht feiern, weil sie den guten Nachrichten wegen Jaydens wechselvoller Krankheitsgeschichte nicht vollständig traut. Doch die Barbers können zumindest wieder hoffen. Ein Bewohner von Youngstown bringt Jaydens Schicksal und seinen Kampf gegen die Krankheit indes auf den Punkt: "Für uns ist ER der größte Superheld!"



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!