Kino

Chris und Liam Hemsworth lieben den Wettstreit

Mit "The Avengers" und "Die Tribute von Panem" sind die Hemsworth-Brüder gerade allgegenwärtig. Doch untereinander pflegen sie kleine Rivalitäten.

Über mangelnde Aufmerksamkeit können sich Chris Hemsworth und sein jüngerer Bruder Liam Hemsworth nicht beklagen. Die beiden dominieren einträchtig die Kinokassen. Liam verbucht aktuell mit "Die Tribute von Panem - The Hunger Games" einen gigantischen Erfolg. Und nun zieht auch Chris mit "Marvel's The Avengers" nach, um ab 26. Mai mit "Snow White & the Huntsman" neben Schneewittchen Kristen Stewart noch mal eins draufzusetzen. Es scheint also, als würde sich in Hollywood eine neue Bruder-Dynastie in der Tradition von Alec Baldwin und seinen drei mehr oder weniger berühmten Geschwistern anbahnen. Chris Hemsworth hat jetzt verraten, dass die beiden von Kindesbeinen an eine sportliche Rivalität austragen, wie das bei Brüdern eben so ist. "Es dreht sich dabei um Videospiele, Football oder Surfen, nicht um Sachen, die relevant sind." Hin und wieder geht die Konkurrenz aber auch über triviale Dinge hinaus. Ausgerechnet für die Titeltrolle des "Thor" waren Chris und Liam zwei der letzten Kandidaten. Doch auch dieses Alptraum-Szenario aller Mütter wurde von den beiden sportlich genommen. "Es war nie Mann gegen Mann. Entweder war er im Rennen und ich oder umgekehrt", so Chris Hemsworth.

 

Gerade noch so entdeckt

Dass Chris Hemsworth heute seine Erfolge feiern kann, das ist unter anderem seinem "The Avengers"-Regisseur Joss Whedon zu verdanken. Hemsworth war kurz davor, seinen Traum von Hollywood aufzugeben und in seine australische Heimat zurückzukehren. "Ich war wörtlich an dem Punkt, an dem ich mir sagte 'das war's, ich gehe heim'." Aber Whedon, mit dem Hemsworth schon "The Cabin in the Woods" gedreht hatte (ab 14. Juni im Kino), rief bei "Thor"-Regisseur Kenneth Branagh an und empfahl Chris für die Rolle des nordischen Donnergottes. Wie er sich jetzt neben Hollywood-Größen wie Robert Downey Jr., Samuel L. Jackson und Scarlett Johansson schlägt, dass können die Zuschauer zum Kinostart von "Marvel's The Avengers" ab 26. April im Kino begutachten.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!