Stars

Chris Hemsworth schiebt Telefondienst für "Ghostbusters"

Hammer! Chris Hemsworth kann nicht nur als sexy Donnergott Thor ordentlich draufhauen, denn: In Paul Feigs "Ghostbusters 3" nimmt er jetzt als heißer Sekretär die Anrufe der Geisterjägerinnen-Combo um Melissa McCarthy entgegen.

Chris Hemsworth stößt zu "Ghostbusters 3" dazu.
Ruf - mich - an! Chris Hemsworth kann in "Ghostbusters" wieder seinen Charme spielen lassen Foto: Getty Images

Heiß, heißer, Chris Hemsworth (31): Der durchtrainierte Australier ist Sexiest Man Alive - und könnte so ziemlich jede Frau um den Finger wickeln. In der Fortsetzung der kultigen "Ghostbusters"-Reihe sind diesmal allerdings die Frauen am Drücker und gehen auf Geisterjagd. "Avengers"-Star Hemsworth sitzt dagegen im Büro und nimmt ihre Anrufe entgegen.

Regisseur Paul Feig ("Brautalarm") höchtspersönlich verkündete seinen "Empfangsmitarbeiter" bei Twitter:

In den alten Teilen der Spuk-Action saß noch Janine Melnitz (gespielt von Annie Potts) im Vorzimmer. Im neuen "Ghostbusters"-Teil, der 2016 in die Kinos kommt, sind die Rollen allerdings komplett vertauscht: Statt Dan Aykroyd, Bill Murray und Co. machen Kristen Wiig ("Das erstaunliche Leben des Walter Mitty"), Melissa McCarthy ("Spy - Susan Cooper Undercover") und die "Saturday Night Live"-Stars Leslie Jones und Kate McKinnon Geistern den Garaus.

Hemsworth dagegen muss nur am Schreibtisch sitzen, telefonieren und gut aussehen. Da hätten wir gern selbst Geister im Haus, um mit ihm einen Termin auszumachen... Seufz!

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt