Kino

Chinesische Mafia bedroht "Transformers 4"-Dreh

Am Set zu den Dreharbeiten von Michael Bays neustem Action-Blockbuster "Transformers 4" läuft nicht alles nach Plan. Nachdem es bereits vergangene Woche zu einem Zwischenfall kam, bei dem Bay leicht verletzt wurde, kam es nun zu einer erneuten Störung. Die lokalen Behörden vermuten, dass die chinesische Mafia hinter den Angriffen steckt.

Erst vergangene Woche (17. Oktober 2013) wurden die Dreharbeiten zu dem Actionkracher "Transformers 4" gestört. Zwei Männer kamen ans Set und verlangten eine Entschädigung in Höhe von umgerechnet ca. 9.350 €, weil die Dreharbeiten angeblich ihr Geschäft stören würden. Die Männer machten deutlich, dass wenn man das Geld nicht zahlen würde, es zu Schwierigkeiten und Unannehmlichkeiten beim Dreh kommen wird. Die Filmcrew verständigte die Polizei, woraufhin es zu einem Handgemenge kam, bei dem Michael Bay leicht verletzt wurde. Auf seiner Homepage teilte er mit, dass man sich gegen einige "unter Drogen stehende Kerle" zur Wehr hätte setzen müssen.

Nach dem Vorfall konnten die Dreharbeiten wieder aufgenommen werden. Wie "Deadline" berichtet, kam es nun zu einer erneuten Störung der Dreharbeiten. Vier Männer hätten ein Teammitglied bedroht und von der Frau Geld für die Fortsetzung des Drehs verlangt. Die Polizei wurde gerufen und konnten sogar einen der Männer verhaften. Nach den anderen Erpresser wird nun gefahndet. Mittlerweile geht die örtliche Regierung davon aus, dass hinter den Erpressungs-Versuchen die chinesische Mafia steckt. Der Präsident der Vereinigung der Filmemacher in Hongkong Derek Yee bedauerte in einem Interview mit der "South China Morning Post" die Vorfälle zutiefst und verwies darauf, dass diese Zwischenfälle eine Ausnahme seien.

Kann man nur hoffen, dass die Filmcrew ab jetzt ohne weitere Unterbrechungen drehen kann. Im Ensemble sind Schauspieler, wie Jack Reynor, Mark Wahlberg, Nicola Peltz, Stanley Tucci, Titus Welliver, Li Bingbing  und Kelsey Grammer dabei. "Transformers 4 - Age of Extinction" kommt am 17. Juli 2014 in unsere Kinos.




Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt