Stars

„Chilling Adventures“: Susie Putnam wird von einem Mann gespielt | Lachlan Watson ist genderqueer

In „Chilling Adventures of Sabrina“ spielt Lachlan WatsonSusie Putnam“. Auch im wahren Leben versteht Watson sich weder als männlich noch als weiblich.

"Chilling Adventures of Sabrina": Lachlan Watson alias Susie Putnam
„Chilling Adventures of Sabrina“: Susie Putnam wird von einem Mann gespielt | Lachlan Watson ist genderqueer. Bild: Diyah Pera/Netflix

„Ich möchte Netflix dafür danken, mir die Möglichkeit gegeben zu haben, […] so viele non-binäre oder genderqueere Kids zu erreichen, die sich wie ich schon lange wünschen, dass ihre Geschichte endlich auf dem Bildschirm repräsentiert wird“, schreibt Lachlan Watson auf Instagram.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von LACHLAN (@lachrwatson) am

Wenn Watson von Menschen „non-binären“ Geschlechts oder „genderqueer“ spricht, meint er all jene, die sich weder in der Kategorien „Frau“ noch „Mann“ repräsentiert fühlen und die von der Gesellschaft konstruierten binären Geschlechtermodelle ablehnen. Bei diesem Konzept geht es nicht um das körperliche Geschlecht einer Person, sondern um die empfundenen Geschlechtsidentität.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von LACHLAN (@lachrwatson) am

„Danke, dass ihr es mir erlaubt, all jenen eine Stimme zu geben, die endlich gehört werden wollen. Ich bin unendlich dankbar dafür, den Gender-Kampf auch hier austragen zu dürfen. Danke @Sabrinanetflix, dass ich meine Geschichte durch Susie erzählen darf“, schreibt Watson weiter.

Sucht man im Netz nach Lachlan Watson, so ist die Rede von einem „amerikanischen Schauspieler“. In den sozialen Netzwerken tritt Watson jedoch sowohl als Mann, als auch als Frau auf, spielt mit dem Konzept von Gender und Geschlecht und lässt sich in kein Schema pressen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von LACHLAN (@lachrwatson) am

Auch Sabrina Sellmans (Kiernan Shipka) Freundin Susie Putnam kämpft in „Chilling Adventures of Sabrina“ immer wieder mit den Vorurteilen anderer. Auch ihre Familie fordert, sie solle sich femininer Kleiden und den Konventionen anpassen. Susie selbst scheint sich ihrer Geschlechtsidentität nicht sicher zu sein und leidet unter dem Erwartungsdruck.

"Chilling Adventures of Sabrina": Lachlan Watson alias Susie Putnam und Jaz Sinclair (Rosalind Walker)
"Chilling Adventures of Sabrina": Lachlan Watson alias Susie Putnam und Jaz Sinclair als Rosalind Walker. Bild: Diyah Pera/Netflix
 

„Chilling Adventures of Sabrina“: So denken Kiernan Shipka und Ross Lynch über Lachlan Watson

Als „TV Movie Online“ die Hauptdarsteller der neuen Netflix-Serie zum Interview trifft, fragen wir Kiernan Shipka alias Sabrina Spellman und Ross Lynch (Harvey Kinkle) nach ihrem Co-Star.

„Lachlan stellt in vielerlei Hinsicht eine Abweichung dar. Um die Entscheidung zu treffen, diesen Übergang zu vollziehen und das in so jungen Jahren, musst du wirklich in dir ruhen und dir sicher sein, dass es das richtige für dich ist. Ich bewundere [Lachlan] sehr. Es ist toll, ihn kennenzulernen und zu erfahren, was ihn beschäftigt. Außerdem ist er ein wirklich talentierter Schauspieler. Er brilliert vor der Kamera. Er ist toll!“, findet Ross Lynch.

Chilling Adventures of Sabrina: Kiernan Shipka alias Sabrina Spellman und Ross Lynch als Harvey
Kiernan Shipka und Ross Lynch. Bild: Diyah Pera/Netflix

Auch Kiernan Shipka ist von Watson sehr beeindruckt: „Ich vergöttere Lochlan. Ich respektiere und liebe seine Sichtweise auf Geschlechtsidentitäten und ich bin immer offen für Gespräche mit ihm und will mehr darüber lernen. Aber davon abgesehen ist er einfach ein toller Mensch, sehr witzig und nett. Der ganze Cast ist einfach großartig und ich finde, ich kann mich glücklich schätzen, Teil einer so tollen Show zu sein, in der alle nicht nur Kollegen, sondern mittlerweile auch Freunde sind.“

„Lachlan spielt diese Figur so gut. Susie wächst in der Serie an ihren Problemen und Lachlan bildet das ideal ab“, fügt sie hinzu.

Die Entscheidung des Streaming-Anbieters Netflix, Susie Putnam bezüglich ihrer Geschlechtsidentität so komplex und fließend abzubilden, ist revolutionär. „Chilling Adventures of Sabrina“ ist die erste Serie, die eine genderqueere Person in ihre Handlung einbettet und das Thema so offensiv behandelt.

Anmerkung der Redaktion: Die Aussage unserer Überschrift ist daher nicht ganz korrekt. Lachlan Watson ist weder Mann noch Frau, ist beides, ist nicht breit, die eigene Geschlechteridentität klar zu definieren. Dass in diesem Artikel von „er“ oder dem „Schauspieler“ Lachlan Watson gesprochen wird, ist allein dem Umstand geschuldet, dass es in der deutschen Sprache leider kein angemessenes, gender-neutrales Personalpronomen gibt.

* Anna Peters

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt