Serien

"Charmed - Zauberhafte Hexen" bekommt Neuauflage!

Zehn Jahre nach der letzten Folge arbeitet der US-Sender CBS nun offiziell an einer Neuauflage von "Charmed – Zauberhafte Hexen". Mit vielen Neuerungen...
 
Darauf warten wir seit zehn Jahren: Bereits 2013 wurde vermeldet, dass CBS ein Reboot der Fantasy-Serie „Charmed – Zauberhafte Hexen“ plant. Nun, drei Jahre später, soll es tatsächlich endlich so weit sein und die Produktion begonnen werden, berichtet „Hollywood Reporter“!

Für das Drehbuch sind Jessica O’Toole und Amy Rardin zuständig, die schon mit der Serie „Jane the Virgin“ Erfolge feierten. Eigentlich ein gutes Vorzeichen, zumal auch der zu CBS gehörende Sender The CW die Neuauflage inszeniert, welcher schon mit dem „Vampire Diaries“-Ableger „The Originals“ einen Quotenhit landete…

"Charmed"-Reboot: CBS bringt die zauberhaften Hexen zurück
"Charmed - Zauberhafte Hexen" bekommt ein Prequel! Und das verspricht viele Neuerungen...

Charmed kommt als Prequel zurück

Allerdings ist beinahe ausgeschlossen, dass wir die Original-Besetzung Shannen Doherty, Holly Marie Combs, Rose McGowan und Alyssa Milano zu sehen  bekommen, denn die Serie bekommt keine Fortsetzung, sondern ein Prequel!

Geplant sei, dass die Handlung 1976 in einer Kleinstadt in Neuengland angesiedelt ist, in der drei Hexen im Kampf gegen das Böse aufeinander treffen. Eine Verbindung zur TV-Serie der 2000er soll aber trotzdem hergestellt werden, auf welche Weise ist noch unklar. Fest steht zumindest, dass die Original-Hexen bis heute nicht wirklich an einer Neuauflage interessiert sind. Außerdem ist fraglich, inwiefern Shannen Doherty derzeit überhaupt in der Lage ist zu drehen...

Drei unterschiedliche Hexen in einer Kleinstadt 

Wie „TVLine“ berichtet, könnten die drei Hexen des Prequels kaum unterschiedlicher sein. Das Online-Magazin beruft sich dabei auf inoffizielle Informationen: Tina ist smart und steht kurz vor ihrem PhD. In unbehaglichen Situationen kann sie durchaus mal  reserviert sein, aber sie ist gut darin, ihre Mitmenschen schnell und präzise einzuschätzen.  Weitaus weniger ernst ist Paige. Die Namensvetterin der Original-Hexe, die von Rose McGowan gespielt wurde, ist fröhlich und hat eine kurvige Figur. Ihr Ziel ist es, einen reichen Doktor zu heiraten und Hausfrau und Mutter zu werden. Die dritte im Bunde ist Annie. Sie ist sehr impulsiv, klug und aufbrausend, versteckt aber unter ihrem Temperament eine gewisse Zerbrechlichkeit. Klingt eigentlich ganz vielversprechend…

Dennoch leben Klassiker wie „Charmed“ und „Full House“ von ihrem Original-Cast, sodass mit Sicherheit der ein oder andere Fan von der Neuauflage enttäuscht sein wird. Schon der Austausch von Shannen Doherty war für viele schließlich nicht leicht zu verkraften. Andererseits hat das Beispiel des  „Gilmore Girls“-Reboots gezeigt, dass derselbe Cast nicht unbedingt ein Garant für die Publikumszufriedenheit geben muss. 

Doch das Prequel, das schon jetzt aufgrund der Zeitachse einen anderen Stil verspricht, könnte auch viele neue Fans hinzugewinnen, wenn die Neuauflage richtig angepackt wird. Zudem bietet sich mit der neuen Handlung und neuen Besetzung auch die Chance, eine ganz eigenständige Serie zu entwickeln, die nicht nur von den Überresten des "Charmed"-Originals lebt …

Wir sind auf jeden Fall gespannt, ob der Sender diese Chance auch ergreifen wird!

In unserer Galerie könnt ihr sehen, was aus den Original-"Charmed"-Darstellern geworden ist:

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt