Serien

Charlie Sheen bedroht "Two and a Half Men"-Macher!

Oh Charlie, was war da denn schon wieder los? Eigentlich schien der Hollywood-Star das Finale von "Two and a Half Men" ganz locker aufzunehmen. Doch bei einem zufälligen Interview platzte ihm wieder so richtig der Kragen…

Charlie Sheen Chuck Lorre
Eine neue Eskalationsstufe ist erreicht: Charlie Sheen rastete in einem Interview völlig aus, weil ihm das "Two and a Half Men"-Finale misfiel... (Getty Images) Getty Images

Sie werden in diesem Leben wohl keine richtigen Freunde mehr: Hollywood-Star und Skandalnudel Charlie Sheen und „Two and a Half Men“-Schöpfer Chuck Lorre. Schließlich warf die Produktionsfirma Sheen aus der Erfolgsserie, weil er Chuck Lorre u.a. als „vergiftete kleine Made“ in einem öffentlichen Brief bezeichnete und ihm „nicht als Schmerz“ wünschte. Auch nach Sheens Ausstieg gab es immer wieder Sticheleien zwischen den beiden. Zuletzt nahm Lorre Charlie Sheen im „Two and a Half Men“-Finale ziemlich aufs Korn – klar, dass sich Sheen, das nicht gefallen lassen würde.

Jetzt schießt Sheen einem etwas wirren Video-Interview auf „TMZ“ richtig scharf zurück und bedroht Chuck Lorre sogar direkt in die Kamera! „Du musst dich ganz schön sicher fühlen, Motherfucker. Du musst dich sicher fühlen, dort wo du wohnst. Verdammt! Sorry, sage ich einfach. Weißt du, was ich sage? Es ist ein freies Land, aber es ist ein schlaues Land", so Sheen im Interview. Puh, eine knallharte und krasse Ansage des Ex-„Two and a Half Men“-Stars.

Zuvor hatte Sheen zwar beteuert, dass es ihm “völlig egal sei”, was aus dem Serien-Schöpfer wird. Doch gleichzeitig betonte er auch, dass er mit dem Umgang seiner Person im Finale der Show ganz und gar nicht einverstanden war: „So tief zu gehen, so kindisch und so komplett unreif und so dumm mich anzugehen, wirklich?“

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt