Kino

Chaos und Verbrechen im Teaser zu "The Purge: Anarchy"

Schreckliche Zustände im zukünftigen Amerika: 12 Stunden lang darf jeder Straftaten und Morde begehen, ohne dafür belangt zu werden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Angst, Hass und Schrecke: Die "Purge-Nacht" wird zum Albtraum
Angst, Hass und Schrecke: Die "Purge-Nacht" wird zum Albtraum

Nur ein Jahr nach dem großen Kino-Erfolg von "The Purge", liefert die Filmfirma Platinum Dunes gemeinsam mit Universal Nachschub. Auch für das Sequel der Horror-Reihe bleibt Regisseur James DeMonaco seiner Storyline treu: Im dystopischen Amerika beherrschen Angst und Kriminalität den Alltag der Menschen. Um die Gesellschaft wieder zu zähmen, greift die Regierung zu einer drastischen Maßnahme.
 
In der "Purge-Nacht" darf jeder Bürger legal Verbrechen und Straftaten ausüben, um so den kriminellen Energien freien Lauf zu lassen. 12 Stunden lang werden Polizei und Rettungskräfte landesweit freigestellt, Chaoten und Gangster übernehmen das Kommando auf den Straßen.
 
Wie der Teaser bereits andeutete, gelingt es einem jungen Paar nicht rechtzeitig ihr sicheres Haus zu erreichen. Schnell geraten sie ins Fadenkreuz der bewaffneten Kriminellen.
 
Im ersten Teil der Horror-Thriller-Reihe waren Ethan Hawke und Lena Heady in den Hauptrollen zu sehen. In "The Purge: Anarchy" wirken unter anderem Frank Grillo, Michael K. Williams und Carmen Ejogo mit.
 
Am 24. Juli soll der Film in den deutschen Kinos anlaufen. Hier gibt es den Trailer:



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt