Fernsehen

"Cecelia Ahern: Dich zu lieben" | "Der Lehrer"-Star Jessica Ginkel: "Loslassen fällt mir schwer" | Interview

"Cecelia Ahern: Dich zu lieben" | "Der Lehrer"-Star Jessica Ginkel: "Loslassen fällt mir schwer" | Interview
Jessica Ginkel spielt Claire, die mit ihrer Trauer um ihren Freund Mark zu kämpfen hat. Foto: ZDF und Patrick Redmond

Während sich Jessica Ginkel in "Der Lehrer" vor allem von ihrer lustigen Seite zeigt, wird sie als Claire in dem ZDF-Film "Cecelia Ahern: Dich zu lieben" mit Emotionen wie Trauer und Leid konfrontiert. Eine Rolle, die ihr einiges abverlangt hat, wie die Schauspielerin uns im Interview verraten hat.

 

Jessica Ginkel in "Cecelia Ahern: Dich zu lieben": Darum geht's 

Bereits seit 2009 ist Ex-GZSZ-Schauspielerin Jessica Ginkel in der beliebten RTL-Serie "Der Lehrer" zu sehen. Darin spielt sie die taffe und humorvolle Lehrerin Karin Noske, die sich immer wieder einen Schlagabtausch mit ihrer On-Off-Liebe Stefan Vollmer (Hendrik Duryn) liefert.

Claire leidet unter dem Tod ihres Freundes Mark. Foto: ZDF und Patrick Redmond

Um Liebe geht es zwar auch in Jessica Ginkels neuen Film, der Cecelia Ahren-Verfilmung "Dich zu lieben", doch in dem ZDF-Streifen sind es die ganz großen Gefühle, die im Vordergrund stehen. Als Claire kämpft sie mit dem schweren Verlust ihres Freundes Mark (Jens Atzorn), der bei einem Autounfall ums Leben kam. Dann entdeckt sie, dass sie Mark durch Porträts wieder zum Leben erwecken kann und klammert sich so verzweifelt an ihr vergangenes Glück.

 

Jessica Ginkel: "Man wünscht sich nichts mehr, als diesem Menschen wieder nah zu sein"

Ein Gefühl, dass Jessica Ginkel gut nachvollziehen kann. "Wenn ein geliebter Mensch stirbt, ist er zwar körperlich nicht mehr anwesend, aber alles erinnert uns an ihn und man wünscht sich nichts mehr als diesem Menschen wieder nah zu sein", so die Schauspielerin im Interview mit "TV Movie Online"-Redakteurin Constanze Lerch.

"Die Entscheidung etwas Geliebtes loszulassen, fällt mir schwer", gesteht die Berlinerin. Ihrer Rolle Claire geht es da nicht anders - mit einem großen Unterschied: Die Darstellerin sei im Gegensatz zu ihrer Figur durchaus in der Lage, nach vorne zu schauen, wenn sie sich schlussendlich doch von etwas oder jemanden verabschiedet.

Für die Gemälde-Restauratorin braucht es in "Dich zu lieben" erst den charismatischen Lehrer Sean (Kai Schumann), um sie aus ihrem Loch herauszuholen und ihr eine neue Perspektive aufzuzeigen. Eines haben Jessica Ginkel und ihre Rolle Claire aber auf jeden Fall gemeinsam: die Liebe zur Kunst.

 

Jessica Ginkel über "Der Lehrer" - Staffel 7

Die Schauspielerin, die gemeinsam mit GZSZ-Star Daniel Fehlow zwei Kinder hat, studierte Kunst auf Lehramt. Ihr großer Traum ist es deshalb, irgendwann einmal ein eigenes Atelier zu besitzen. Bevor es soweit ist, geht Jessica Ginkel aber ihrer anderen Leidenschaft, der Schauspieleri, nach.



Derzeit steht die Blondine für Staffel 7 von "Der Lehrer" vor der Kamera. Für die neuen Folgen verspricht sie so einiges: "Die Zuschauer und Fans können sich freuen, ich finde die 7. Staffel klasse. Es dreht sich wieder alles um Stefan Vollmer, Karin Noske und die lieben Kollegen. Es tauchen einige bekannte Schüler wieder auf und die Schülerthemen reichen von Mädchengang, Body Shaming, Trennungskinder zu Autismus."

Ein genauen Starttermin von Staffel 7 gibt es bisher noch nicht. Ein Blick auf die Ausstrahlung der vergangenen Staffeln lässt aber vermuten, dass es im Januar 2019 soweit sein wird. Wer sich die Wartezeit bis dahin verkürzen will, sollte am Sonntag, 25. November, um 20.15 Uhr im ZDF "Cecelia Ahern: Dich zu lieben" einschalten. 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!