Kino

Catwoman Anne Hathaway verprügelt gerne Männer

Das Schönste an den Dreharbeiten zu "The Dark Knight Rises" war für Anne Hathaway eindeutig der Aggressionsabbau.

Zwar fand sich die Schauspielerin in der Rolle der Catwoman in "The Dark Knight Rises" ziemlich sexy, aber das Highlight ihrer Drehtage waren immer die Kampfszenen. Besonders gefallen hat Anne Hathaway dabei, dass sie ihren männlichen Kollegen so richtig eine mitgeben konnte: "Es hat Spaß gemacht, den Film zu drehen, weil ich lernen musste, die Kerle zu verprügeln - das hat mir ein bisschen zu gut gefallen." Außerdem fand Anne Hathaway die Arbeit mit Christian Bale sehr inspirierend. Denn obwohl der Batman-Darsteller gerne grimmig dreinschaut, scheint er ein recht angenehmer Zeitgenosse zu sein. Jedenfalls hat Anne Hathaway durch die Dreharbeiten zu "The Dark Knight Rises" viel dazugelernt, was auch sehr an der Regie von Christopher Nolan lag. Denn auch über ihn schwärmt die hübsche Catwoman in den höchsten Tönen.

 

Anne Hathaway vertraut Chris Nolan

"Ich wäre vielleicht wegen ihrer Vorgeschichte mehr unter Druck gestanden, Catwoman zu spielen. Aber ich wusste ja, wer mich anleitet, und habe Chris voll und ganz vertraut." Und das musste Anne Hathaway wohl auch, denn keiner der Schauspieler wusste während des Drehs, wie der Film ausgehen würde. Das Drehbuch musste strikt unter Verschluss gehalten werden, was Anne Hathaway mehr Schweißperlen auf die Stirn zauberte als ihre Actionszenen. Vor lauter Angst, dass das Skript in die falschen Hände geraten könnte, legte sie sich sogar extra einen Safe zu.



Tags:
TV Movie empfiehlt