Fernsehen

Carmen Geiss: Schmerzhafte Stunden!

Carmen Geiss stellt sich einer mutigen Herausforderung - und muss stundenlang Schmerzen ertragen.

Carmen Geiss, Frisur, Die Geissens
Carmen Geiss muss stundenlang Schmerzen ertragen. / Getty Images
 

"Die Geissens": Carmen in Hongkong

In der neuen Folge von "Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie" fliegt die ganze Familie Geiss nach Hong Kong - mit einem gan bestimmten Plan.

Carmen Geiss möchte endlich ihr Tribaltattoo loswerden und möchte es sich mit einem neuen Motiv überstechen lassen. Ein Tattoo-Künstler aus Hongkong überzeugt die Mutter mit einem Entwurf: Aus dem Arschgeweih wird sie selbst, die mit ihren Armen die Namen ihrer Töchter, Davina und Shania, umfasst.

Was Carmen jetzt noch von ihrem neuen Tattoo-Traum trennt: Eine stundenlage Sitzung im Tattoo-Studio. Als der Künstler ans Werk geht, ist Carmen geschockt. Der Termin soll acht Stunden dauern und die ersten Stiche der Tattoo-Nadel sind ziemlich schmerzhaft.

Carmen im Tattoo-Studio/RTL II

"Das wird eine ganz späte Nummer heute hier. Ich kann mir das nicht vorstellen, dass das so lange dauern soll. Ich weiß nicht, ob ich das überhaupt aushalte. Acht Stunden… Weil das hat ja auch ein bisschen mit Schmerz zu tun", gibt sich die Powerfrau ungewohnt kleinlaut.

Selbst Robert, Davina und Shania machen sich Sorgen, als Carmen stundenlang nicht im Hotel erscheint. Als Carmen dann auftaucht hätte sie mit einer anderen Reaktion ihrer Liebsten gerechnet...

 

"Die Geissens": Neue Folgen

Wie das Tattoo-Drama am Ende ausgeht, seht ihr in einer neuen Doppelfolge von "Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie" am Montag, 29. Januar 2018 um 20.15 Uhr bei RTL II.

 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt