Stars

Carmen Geiss: Kopfgeld ausgesetzt!

Geissens: Diebstahl-Drama versetzt Familie in Panik!
Carmen setzt nun ein Kopfgeld auf den Verfasser dieser Nachricht aus. Facebook/Carmen Geiss

Die Geissens werden immer häufiger zur Zielscheibe von negativen Kommentaren. Carmen Geiss reicht es: Sie setzt nun ein Kopfgeld auf den Verfasser dieser Nachricht aus!

Carmen und Robert Geiss teilen auf den sozialen Netzwerken gerne ihr Jetsetter-Leben mit ihren Fans. Doch neben positiven Kommentaren, häufen sich in letzter Zeit auch immer mehr düstere und vulgäre Botschaften an Millionärsfamilie. Robert zog bereits vor einem Monat einen Schlussstrich: „Da ich und meine Familie im Netz extrem angefeindet werden, habe ich mich entschieden, meine Instagram Seite in Urlaub zu schicken. Bis bald mal“, so der Millionär. Nun platzt auch Carmen der Kragen.

 

Carmen Geiss: Kopfgeld ausgesetzt!

Am Sonntag veröffentlichte der Reality-Star eine verstörende Nachricht, die ein User unter dem Pseudonym „superkleber100“ an die Zweifachmama schickte. "Na Carmen, hat Robert heute schon an den arschftzen deiner Mädels geschnüffelt und ihre tampons ausgelutscht, Pass nur auf, davina ist doch schon so ausgeleiert [sic!]“, schrieb der User.

Doch anstatt den obzönen Kommentar zu ignorieren, holt die Löwenmama aus. Carmen will nun herausfinden, wer „superkleber100“ ist und setzt ein Kopfgeld aus. „5000 Euro Cash für denjenigen, der mir diesen Menschen bringt“, schreibt sie auf Instagram.

 

Carmen Geiss: Fans halten zu ihr

Mit ihrem Beitrag gegen den Verfasser richtet sie sich an ihre knapp 400.000 Follower. Die Mehrheit ihrer Fans sind entsetzt über die perverse Nachricht und unterstützen ihr Vorhaben. Carmen habe zwar die Polizei eingeschaltet, aber „die [machen] leider nichts“, schreibt sie.

Inzwischen hat Carmen ihren Post gelöscht – bleibt abzuwarten, ob sie „superkleber100“ tatsächlich noch findet.

 

Lukas Weisselberg

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt