Fernsehen

Carmen Geiss gesteht: "Wir hatten Corona!"

Carmen Geiss lässt die Corona-Bombe platzen: Wie die Millionärs-Gattin auf Instagram verriet, wurde sie offenbar positiv auf das Coronavirus getestet.

Carmen Geiss
Carmen Geiss hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Foto: Getty Images

Damit hätte wohl niemand gerechnet: Promi-Blondine Carmen Geiss hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Und das bereits im Juli. Das berichtet sie zumindest nun ihren Followern auf Instagram. Anlass für das plötzliche "Outing" ist ein Selfie von Carmen zusammen mit Tochter Shania (16) und einer guten Freundin, auf dem die drei sehr eng zusammen stehen. 

 

Carmen Geiss: So will sie dem Shitstorm vorbeugen

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Wohl wissend, dass in diesen Zeiten ein Schnappschuss mit derartig viel Nähe zueinander für Empörung sorgen könnte, hat der Fernseh-Star auch prompt eine Erklärung parat: "Ach ja, wenn sich einer über diese Nähe jetzt wundert in der Corona-Zeit, wir hatten beide Corona und haben Antikörper, deswegen können wir uns auch treffen und Spaß haben!!! Nur zur Info, damit sich keiner aufregt, warum und weshalb diese Nähe in dieser Zeit!!

Kritik erntet die „Jetset“-Sängerin natürlich trotzdem. Denn zum einen postete sie im Juli diverse Bilder von Partys und Urlauben in ihrer Story und auf ihrem Profil, was eine Infektion natürlich unwahrscheinlich wirken lässt. Hat sich die Blondine die Infelktion also nur ausgedacht, um in Ruhe körperliche Nähe zu suchen? Die Fans glauben ja!

 

Carmen Geiss: Rücksichtsloses Verhalten in Corona-Zeiten

Doch selbst wenn die Geschichte stimmen sollte ist es definitiv ratsam sich an die Hygiene-Maßnahmen zu halten. Schließlich sind Antikörper keine Grantie für Immunität.  So habe man in Schweden gerade erst eine Doppelinfektion festgestellt. 

Carmen Geiss, die in der Vergangenheit schon mit ihren Schimpftiraden über die Maskenpflicht negativ auffiel hat sich mit diesem Post auf jeden Fall in jeder Hinsicht ein Eigentor geschossen. 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt