Stars

Carmen Geiss: "Es ist ein schwarzer Tag für uns alle"

Carmen Geiss hat sich nun zum Coronavirus geäußert, was nicht jedem Fan gefällt. 

Carmen Geiss: "Es ist ein schwarzer Tag für uns alle"
Carmen Geiss äußerte sich nun zum Coronavirus. Instagram/Carmen Geiss

Der sich rasant ausbreitende Coronavirus in Asien und Europa versetzt auch Prominente in höchste Alarmbereitschaft. Tagtäglich werden neue Fälle vermeldet - und die Krankheit scheint kaum noch einzudämmen zu sein. Auch Carmen Geiss zeigt sich auf Instagram betroffen und besorgt über das Ausmaß von Covid-19. "Es macht mich so traurig, dass der Coronavirus sich so schnell ausbreitet", schreibt sie dort zu einem Schwarzweiß-Bild, auf dem sie nachdenklich in die Ferne blickt.

 

Carmen Geiss: "Es ist ein schwarzer Tag für uns alle"

"Es ist ein schwarzer Tag für uns alle, und wir alle wissen nicht, was die Zukunft bringt. Wir können nur hoffen und beten, dass wir gesund und stark bleiben. Und dass der Coronavirus schnell ein Ende findet und es so bald wie möglich eine Medikation dagegen gibt", heißt es weiter. 

Während einige ihrer Follower sich Carmen anschließen, ihr zustimmen und von leer gekauften Regalen in Supermärkten und Drogerien berichten, haben andere nur Zynismus für die Nachricht übrig: "Hatte heute jemand Geburtstag und keine Geschenke bekommen? 'Ein schwarzer Tag' ..und was ist mit den anderen Tagen?", ereifert sich ein User, bevor er auf andere Krisen eingeht, über die derzeit kaum noch berichtet werden. "Traurig für all jene schwachen Menschen, die dem Virus erliegen. Schade für die Menschen, die am Hungertod sterben, weil sie nichts haben. Keine Perspektive, keine Aussicht, kein Essen, kein ausreichendes sauberes Wasser, keine Chance. Ihre Tage sind alle schwarz, denn diese sind eigentlich gezählt, aber über sie spricht niemand. Mögen alle unversehrt alle Krisen überstehen und gesund bleiben."

Wer glaubt, sich mit dem Coronavirus angesteckt zu haben und wissen möchte, wie er sich bei einem Verdachtsfall verhalten sollte, kann sich unter der Telefonnummer 116 117 des kassenärztlichen Notdienstes melden. Sie ist 24 Stunden am Tag erreichbar. Aktuelle Informationen finden sich auch auf der Seite des Robert-Koch-Instituts. 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt