Kino

"Captain America"-Sequel: Russo-Brüder inszenieren auch Teil 3

"Captain America"-Sequel: Russo-Brüder inszenieren auch Teil 3
"Captain America"-Sequel: Russo-Brüder inszenieren auch Teil 3

Marvel steht für Mut. Für Verfilmungen der hauseigenen Comics werden häufig Regisseure engagiert, die sich im Blockbuster-Bereich erst noch beweisen

Marvel steht für Mut. Für Verfilmungen der hauseigenen Comics werden häufig Regisseure engagiert, die sich im Blockbuster-Bereich erst noch beweisen müssen - und dies auch wollen. Beispiele gefällig? Kein Problem: Shane Black wurde mit der Inszenierung von Iron Man 3 betraut, obwohl er bis dato nur Kiss Kiss Bang Bang gedreht hatte; Alan Taylor hatte vor Thor: The Dark Kingdom überwiegend mit TV-Serien (Game of Thrones) zu tun; und James Gunn (Super - Shut Up, Crime!) kümmert sich um den kommenden Blockbuster Guardians of the Galaxy, obwohl er zuvor noch kein solches Großprojekt als Regisseur betreuen durfte. Der Erfolg dieser Filme zeigt, dass dieses Konzept funktioniert. Offenbar ist man im Hause Marvel davon überzeugt, mit der Verpflichtung der Brüder Joe und Anthony Russo (Community) als Regisseure für The Return of the First Avenger wieder einen Coup gelandet zu haben. Die positiven Ergebnisse der Test-Screenings haben Marvel laut einem Bericht von "Variety" dazu bewogen, den Blockbuster-Newcomern auch die Verantwortung für "Captain America 3" zu übertragen. Anscheinend machen sich Marvel und die Russos bereits Gedanken über die Geschichte des dritten Teils, in dem Chris Evans wieder als patriotischer Superheld auftreten wird. Bevor die Planungen zu "Captain America 3" intensiviert werden, sollte allerdings erst einmal abgewartet werden, ob der zweite Teil "The Return of the First Avenger" beim zahlenden Publikum gut ankommt. In Deutschland läuft der Superhelden-Actioner am 27. März 2014 an.


Tags:
TV Movie empfiehlt