Fernsehen

Bundestagswahl 2017: RTL-Chef fordert zwei TV-Duelle!

Die Bundestagswahl 2017 wirft ihren Schatten voraus: RTL will sich in die Pole Position befördern und gerne mindestens zwei TV-Duelle ausstrahlen. Doch dazu soll auch das bisherige Format überdacht werden.

Bundestagswahl 2013
Zwei TV-Duelle zur Bundestagswahl 2017? Nach dem Geschmack des RTL-Chefs soll das Realität werden!

Nicht nur aufgrund der turbulenten politischen Lage der vergangenen Monate und Jahre wird das Duell zwischen dem SPD-Spitzenkandidaten Martin Schulz und CDU/CSU-Spitzenkandidatin Angela Merkel mit Spannung erwartet. Nach der derzeitigen Wählergunst sieht es nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden Kanzlerkandidaten aus, weshalb das beliebte TV-Duell in diesem Jahr noch einmal an Bedeutung gewinnen könnte.

 

Gibt es bei der Bundestagswahl 2017 zwei TV-Duelle?

Ganz konkrete Pläne gibt es laut RTL-Chefredakteur Michael Wulf zwar noch nicht, doch zumindest eine große Änderung deutet er im Interview mit der „FAZ“ an: "Es gibt in diesem Wahlkampf so viele Themen, und die Menschen haben Fragen mehr als genug, dass diese in einer Sendung gar nicht alle behandelt werden können." Zwei TV-Duelle empfände Wulf als ideal – doch natürlich kommt es bei diesem Thema auch auf die Bereitschaft der Kandidaten an.

Beim letzten TV-Duell im Jahr 2013 stellten u.a. Stefan Raab, Anne Will, Maybrit Illner und Peter Kloeppel die Fragen. Geht es nach Wulf, sollten die Zuschauer stärker in die Fragerunde miteinbezogen werden und auch mehr Raum für „Nachfragen“ eingeräumt werden. In den kommenden Monaten wird sich dementsprechend herauskristallisieren, in welcher Form die Zuschauer den TV-Wahlkampf 2017 zu sehen bekommen werden.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!