Serien

„Buffy“-Star Nicholas Brendon zurück im TV

Der Schauspieler, bekannt aus „Criminal Minds“ und „Buffy“, lässt sich nach seinen Alkohol-Eskapaden wieder im Fernsehen blicken. Dem Talkshowmoderator und Psychologen Dr. Phil erzählt der 44-Jährigen von seiner Vergangenheit.

Nicholas Brendon, Buffy, Criminal Minds
Zurück im TV: Nicholas Brendon besucht Dr. Phil / Getty Images

Am 26. August wird Nicholas Brendon im Studio des US-Moderatoren Dr. Phil auftreten, dies verkündete der Schauspieler auf seiner Facebook-Seite.

Normalerweise handelt die beliebte Talkshow von Themen wie Ehebruch, Betrug aber auch von Sucht oder gesundheitlichen Problemen. Höchstwahrscheinlich wird Brendon dem sympathischen Doktor von seinem turbulenten letzten Jahr berichten.  

Nachdem die Engagements ausblieben, geriet der 44-Jährige zunehmend auf die schiefe Bahn. Er hatte mit Depressionen und Alkoholabhängigkeit zu kämpfen, wurde drei Mal verhaftet und ließ sich schließlich in eine Entzugsklinik einweisen. Jede Menge Gesprächsstoff also, den Brendon mit Dr. Phil und den Fernsehzuschauern teilen könnte.

Der in L.A.-geborene Schauspieler wurde vor allem durch seine Co-Star-Rolle als „Xander“ an der Seite von Sarah Michelle Gellar in „Buffy – Im Bann der Dämonen“ bekannt. Anschließend trat er in Serien wie „Without a Trace“, „Private Practice“ und „Criminal Minds“ auf.

Im Video seht ihr, was aus den Teenie-Stars der 90er und 2000er geworden ist.

 


Tags:
TV Movie empfiehlt