Stars

BTN-Star Jan Leyk: Deshalb ist er komplett pleite | "Gift für meine Seele"

Die nächste Hiobsbotschaft hat der einstige "Berlin - Tag und Nacht"-Star Jan Leyk nun verkündet: Er ist pleite.

BTN-Star Jan Leyk: Deshalb ist er komplett pleite | "Gift für meine Seele"
BTN-Star Jan Leyk ist pleite. Instagram/Jan Leyk

Wenige Tage, nachdem Jan Leyk auf seinem Instagramprofil öffentlich gemacht hat, dass er an Depressionen und Angstzuständen leidet, teilte er seinen Followern dort den nächsten Hammer mit: Der Ex-BTN-Darsteller ist pleite. 

250.000 Euro soll er dem Finanzamt nun nach einer Betriebsprüfung nachzahlen. Für den Schauspieler und DJ bedeutet das: "Ich bin komplett pleite, ich werde in die private Insolvenz gehen." Eine Maßnahme, die ihn zu Unrecht trifft, wie er klarstellt: "Bei dieser Prüfung wurden Sachen bei den Haaren herbeigezogen, die ich im besten Wissen widerlegen konnte, aber das war dem Finanzamt egal."

 

BTN-Star Jan Leyk: Nach der Pleite will er nur gesund werden

Er sei wie ein "Schwerstkrimineller" behandelt worden, so der 34-Jährige. "Wenn ich nicht den Rest Mü an Kraft in mir verspüren würde, nicht irgendwie mein Leben so zu gestalten, dass ich auch mit ganz wenig klarkomme, dann wäre das mein Todesurteil." Das Ganze sei Gift für seine Seele, darum zähle für ihn jetzt vor allem eins: "Ich möchte einfach wieder gesund werden, ich möchte wieder lachen und dafür brauche ich kein Geld." 

Sein nächstes Ziel: Mit einer Spendenaktion 1.000.000 Euro zu sammeln, um eine Stiftung zu gründen, die Menschen mit Depressionen helfen soll. "Jetzt war ich schon hier und da, aber am Ende hat mir keiner gesagt, was es heisst mich der Krankenkasse zu erklären, meinem Arbeitgeber reinen Wein einzuschenken, meine Familie und Freunde mit einzubeziehen. „Kopfkirmes“ soll eine Organisation werden, in der Leidtragende eine Anlaufstelle haben, um wirklich Hilfe zu bekommen", schreibt der Mime.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt