Stars

BTN-Star Anne Wünsche: Maulkorb gegen Oliver Pocher unwirksam!

Anne Wünsche konnte wegen dieses peinlichen Fehlers nicht gegen Oliver Pocher vorgehen.

Oli Pocher: Anne Wünsche-Spezialsendung
Die Verfügung von Anne Wünsche gegen Oliver Pocher wurde fallen gelassen. TVNOW/Stefan Gregorowius/Instagram/Anne Wünsche

Der Streit zwischen BTN-Star Anne Wünsche (28) und Oliver Pocher (42) nimmt einfach kein Ende! Vor kurzem warf Komiker Oliver Pocher ihr vor, sie würde Likes, Kommentare und Follower kaufen. Das wollte Anne Wünsche natürlich nicht auf sich sitzen lassen und erwirkte im Mai eine einstweilige Verfügung gegen Oliver Pocher. Nur knapp einen Monat später ist das allerdings schon wieder hinfällig, wie Promiflash berichtet.

Die Anwältin von Oliver Pocher teilte nun in einer Pressemitteilung mit, dass die Verfügung ihre Gültigkeit verloren habe: „Wir begrüßen die Entscheidung des Gerichts, die einstweilige Verfügung aufzuheben“, schreibt sie darin. Gegenüber Promiflash teilte das Landgericht Hamburg allerdings mit, dass es sich dabei um rein formale Gründe handeln würde. Der Antragsteller, also Anne Wünsche wäre verpflichtet gewesen dem Antragsgegner, also Oliver Pocher innerhalb eines Monats eine einstweilige Verfügung zuzustellen, dies sei aber nicht geschehen.

 

Oliver Pocher: Einstweilige Verfügung aufgehoben

Da die Frist nun abgelaufen ist, wurde die Verfügung nun aufgehoben. „Wäre die formelle Hürde erklommen worden, hätte sehr viel dafür gesprochen, dass die Einstweilige Verfügung aufrechterhalten worden wäre“, führte das Landgericht Hamburg weiter aus. In diesem Falle hätte Oliver Pocher Beweise vorlegen müssen. Anne Wünsche kann noch Berufung einlegen.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt