Fernsehen

BTN | Deshalb sagt Saskia Beecks „Promi Big Brother“ ab

Die „Berlin Tag- und Nacht“-Darstellerin Saskia Beecks wird nicht im TV-Container sitzen.

Saskia Beecks
Saskia Beecks hat keine Lust auf "Promi Big Brother". Facebook/ Saskia Beecks

Drei Tage vor Start von „Promi Big Brother 2020“ hat Saskia Beeks (32) ihre Teilnahme abgesagt. Das gab Sat.1 gestern bekannt. Sie checkte bereits am Dienstag aus dem Quarantäne-Hotel aus.

 

Promi Big Brother: Jenny Frankhauser kommt

Jenny Frankhauser
Jenny Frankhauser. Foto: instagram.com/jenny_frankhauser

„Ich habe erst im Hotel gemerkt, dass 'Promi Big Brother' einfach zu viel für mich gewesen wäre. Ich habe gespürt, dass ich im Moment Ruhe brauche statt der Herausforderung, mit unbekannten Menschen vor laufenden Kameras zusammenzuwohnen. Ich wollte vermeiden, dass es mir im Haus total schlecht geht und da bin ich ausgestiegen", so die ehemalige TV-Darstellerin.

Die Ersatzkandidatin steht bereits fest: Jenny Frankhauser (27), die 2018 Dschungelkönigin wurde, nimmt Beecks Platz ein.

„Ich habe ein bisschen Schiss, aber ich freue mich sehr auf die Zeit. Das Gute ist: Die Zuschauer wissen, dass ich mich null vorbereiten konnte. Ich habe also weder eine Taktik noch eine Strategie. Ich gehe einfach rein und gucke, was passiert", so Daniela Katzenbergers Schwester, die spontan am Telefon gefragt wurde, ob sie einspringen möchte, gegenüber dem Medienmagazin DWDL.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt