Kino

Bruce Willis freut sich über vierte Tochter

Mabel Ray heißt das vierte Mädchen, das Superstar Bruce Willis von seiner zweiten Ehefrau Emma Henning geschenkt bekommen hat. Und Bruce will noch mehr!

Vier Mädels teilen sich seit heute einen berühmten Dad: Mabel Ray Willis hat in Los Angeles das Licht der Welt erblickt, auch zur Freude ihrer drei älteren Schwestern Tallulah (18), Scout (20) und Rumer (23), die Bruce Willis aus seiner ersten Ehe mit Demi Moore hat. Die Mutter der kleinen Mabel Ray ist nun Emma Henning, ein britisches Wäsche-Model, mit dem Willis seit zwei Jahren verheiratet ist. "Wir sind überglücklich", sagt das Paar begeistert. Bruce Willis freut sich aber nicht nur über seine 4,1 Kilogramm schwere Nachzüglerin, sondern generell über das neue Leben mit seiner zweiten Frau: "Ich hätte gern noch tausend weitere Kinder - oder auch Null weitere Kinder", erklärt Willis. "Denn eigentlich ist das egal, weil ich mich dank Emma so oder so großartig fühle. Für jemanden wie mich, der sehr bekannt ist, war es sehr schwer, eine Partnerin zu finden, die keine Agenda hat, sondern nur deshalb mit mir zusammen sein will, weil sie mich liebt - ganz einfach und natürlich. Ich war noch nie in meinem Leben so glücklich."

 

Höhenflug für Bruce, Krise bei Demi

Das wird allerdings möglicherweise Bruces Ex-Frau Demi Moore mit gemischten Gefühlen hören. Sie steht vor der Scheidung von Willis' Nachfolger Ashton Kutcher und musste nach der Trennung von ihm wegen Depressionen in stationäre Behandlung. Doch im Hause Willis-Hemming ist die Freude natürlich ungetrübt und riesengroß - insbesondere da es Mutter und Kind nach der Geburt sehr gut geht.



Tags:
TV Movie empfiehlt