Kino

Bruce Willis entkommt Brand am Set von "Stirb langsam 5"

Während der Dreharbeiten zu "A Good Day to Die Hard" brach durch einen Unfall bei der Pyrotechnik ein Feuer aus.

Vergangenen Donnerstag brach bei den Dreharbeiten zu "A Good Day to Die Hard" in Budapest kurz nach Mitternacht ein Feuer aus, als bei einem Pyrotechnik-Stunt einiges gehörig schief lief. Bruce Willis und die anderen Schauspieler waren zu der Zeit nicht am Set, doch Willis' Stunt Double befand sich mittendrin, als ein Helikopter neben einem brennenden Gebäude landen sollte. Dessen Rotoren erzeugten jedoch so viel Wind, dass das Pyro-Team die Kontrolle über das Feuer verlor und die Flammen sich immer weiter ausbreiteten. Zum Glück kam niemand zu Schaden, nur ein großer Teil der Kulisse liegt nun in Schutt und Asche. Dabei ist es auch Bruce Willis zu verdanken, dass nicht noch größerer Schaden entstanden ist. Als er im Hotel von dem Zwischenfall erfuhr, kehrte er sofort zurück ans Set und half, die Ausrüstung vor dem Feuer in Sicherheit zu bringen.

 

"Stirb langsam" im Februar

Wenn trotz der Verzögerung durch den Brand alles weiter nach Plan verläuft, werden die Dreharbeiten zum fünften Teil der "Stirb langsam"-Reihe noch im Sommer abgeschlossen. Der Filmstart ist für Februar 2013 vorgesehen. Bis dahin vertreibt sich Bruce Willis seine Zeit in "Lady Vegas" mit Sportwetten.



Tags:
TV Movie empfiehlt