Kino

Bruce Willis blutüberströmt in "Stirb Langsam 5"-Clip

In Budapest dreht Superstar Bruce Willis "Ein guter Tag zum Sterben". Ein Video von den Dreharbeiten zeigt, dass es wieder mal kein Zuckerschlecken wird für John McClane!

Im fünften Teil der "Stirb Langsam"-Reihe betritt Titelheld Bruce Willis alias John McClane buchstäblich Neuland: Erstmals ermittelt der Kult-Cop mit dem Rippshirt außer Landes, genauer gesagt in Moskau. Denn dort hat sich Johns entfremdeter Sohn (Jai Courtney) mit den falschen Leuten angelegt und wurde eingebuchtet. In den Straßen der russischen Metropole findet McClane bald heraus, dass die Festnahme Teil einer groß angelegten Verschwörung ist. Streit hin oder her - da muss der Cop seinen Sohn natürlich heraushauen. Und das ist wörtlich zu nehmen, wie nun ein Clip von den Dreharbeiten zu "Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben" beweist, in dem Bruce Willis blutüberströmt zu sehen ist. Entstanden ist das Video allerdings nicht in Moskau, sondern in Budapest, das aus Kostengründen als Stellvertreter gewählt wurde.

 

Deutscher Gegner für Bruce

Trotz des Knochenjobs - bei "Stirb Langsam 5" wird traditionsgemäß möglichst auf Computertricks verzichtet und Willis macht viele Stunts selbst - präsentierte sich Bruce Willis bester Laune und fand sogar noch Zeit, den Fans zuzuwinken, die beim Dreh zusahen. Das fertige Werk kommt am 14. Februar ins Kino. Ein Highlight aus deutscher Sicht dabei: Sebastian Koch, Star aus "Das Leben der Anderen", darf in "Stirb Langsam 5" einen der bösen Jungs spielen. Möge es ihm so ergehen wie Alan Rickman, der dem ersten "Stirb langsam"-Film den Beginn seiner großartigen Filmkarriere verdankt! Auf youtube finden Sie den Set-Clip zu "Stirb Langsam 5" unter: http://youtu.be/rkjOqo7WjY8



Tags:
TV Movie empfiehlt