Fernsehen

Britney Spears: Wieso sieht sie plötzlich aus wie Heidi Klum?

Britney Spears und Heidi Klum - zwei hübsche Frauen, die außer ihren blonden Haaren sonst eher wenige optische Gleichheiten haben. Trotzdem sieht die Sängerin der Moderatorin auf ihrem neuesten Cover zum Verwechseln ähnlich. Wie kam denn das?

Britney Spears, Heidi Klum
Britney Spears und Heidi Klum (Getty Images (2)) Getty Images (2)

Auf Cover-Bildern wird ja gerne mal ein bisschen mit Photoshop geschummelt, doch was jetzt bei Britney Spears passiert ist, schießt den Vogel ab! Denn die Sängerin ziert die Vorderseite der Januar/Februar-Ausgabe des "Women's Health"-Magazins. Wer nur flüchtig einen Blick auf das Heft wirft, könnte aber auch meinen, dass dort Heidi Klum ihre Schokoladenseite präsentiert. Spears' Gesicht sieht dem der Moderatorin zum Verwechseln ähnlich!

Es sieht aus wie eine unheimliche Symbiose aus Gesichtszügen von Britney Spears und Heidi Klum. Die lange, schmale Nase, die dünne Oberlippe und tiefen Lachfalten könnten geradewegs aus einem Bild der "Germany's Next Topmodel"-Moderatorin genommen worden sein. Auch die honigblonden, scheinbar ungestylten Haaren schreien förmlich nach dem TV-Star. 

Nur der Körper gehört wohl zweifellos der Zweifach-Mama Britney, denn Heidi Klum ist dann doch noch eine Nummer schmaler. Wobei der 33-jährige Las Vegas-Star zwar vor der Kamera posieren durfte, aber trotzdem eine "Photoshop-Kur" verpasst bekommen dürfte. Normalerweise ist sie um die Hüften ein bisschen runder. Alles in allem ein sehr zweifelhaftes Cover-Foto und man fragt sich unweigerlich: Was haben sich die Retuscheure dabei bloß gedacht?!



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!