News

Britisches Königshaus: Prinz Philip ist tot

Prinz Philip ist im Alter von 99 Jahren gestorben. 

Queen Elizabeth Prinz Philip
Briitisches Königshaus: Prinz Philipist tot Foto: IMAGO / Galoppfoto

Wie das britische Königshaus am Freitagmittag mitteilt, ist Prinz Philip nach einem Aufenthalt in einem Krankenhaus mit 99 Jahren verstorben. Der Ehemann von Queen Elizabeth II. litt an einer Herzkrankheit. 

 

Britischer Prinz Philip ist tot

Am Freitagmittag teilte der Buckingham Palast via Twitter die traurige Nachricht. "Mit tiefer Trauer hat Ihre Majestät, die Königin, den Tod ihres geliebten Mannes, Seiner Königlichen Hoheit des Prinzen Philip, Herzog von Edinburgh, angekündigt", heißt es aus London. Weiter heißt es, dass der Prinz "friedlich in Windsor" verstorben sei. 

Der Royal hatte bereits seit längerem mit diversen Krankheiten zu kämpfen. So wurde er erst kürzlich am Herzen operiert:

In diesem Jahr musste der Prinz allerdings immer häufiger ins Krankenhaus eingeliefert werden. Als Grund wurde immer angegeben, dass es sich um "Vorsichtsmaßnahmen" handeln würde.

Lange wurde gemunkelt, ob Philip an Corona erkrankt sei – schließlich hatte Charles sich das Virus letztes Jahr auch eingefangen. Dem sei aber nicht so gewesen, die Queen und ihr Gatte hatten bereits Impfungen erhalten.

Am 10. Juni wäre Prinz Philip 100 Jahre alt geworden.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt