Serien

"Bridgerton" vs "The Crown": Bedeutet dieser Streit das Serienende?

Die Erfolgsserien "Bridgerton" und "The Crown" ringen in diesem Streit um ihren Staffeldreh.

"Bridgerton" vs "The Crown": bedeutet dieser Streit das Serienende?
Wird dieser Streit den Serienhits "Bridgerton" und "The Crown" zum Verhängnis? Foto: IMAGO/ZUMA/CinemaPublishersCollection

Während “The Crown” auf seiner Erfolgswelle nun schon in Richtung fünfte Staffel reitet, so erfreut sich jetzt eine weitere Serie um eine britische Adelsfamilie großer Beliebtheit. Zwar basiert „Bridgerton“ nicht auf wahren Begebenheiten, aber dafür wird auch für die zweite Staffel mit mindestens genauso prunkvollen Kleidern und in denselben Palästen Englands gedreht, die auch in „The Crown“ zu sehen sind.

 

Streit um royale Drehorte

So haben sowohl „The Crown“ als auch „Bridgerton“ bereits das Somerley Estate und das Wilton House für Drehs genutzt. Doch eben genau diese Drehort-Problematik soll nun einen großen Streit zwischen den Machern der beiden Serien ausgelöst haben. Laut einem Insider der britischen Zeitung „The Sun“ entbrannte ein regelrechtes Ringen und Zanken um die beliebtesten Schlösser.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Weil beide Serien sich mit der prunkvollen Welt des britischen Adels befassen und sich in ihrer Thematik also sehr ähnlich sind, sei es nur eine Frage der Zeit gewesen, „bis sie sich gegenseitig auf die Füße treten“, verrät der Insider.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Zeit für Lösung ist knapp

„Es gibt nicht so viele Herrenhäuser, die sich zum Drehen eignen. Es bereitet echt Kopfschmerzen“, gesteht er weiter. Und das noch zusätzlich zur weltweiten Pandemie. „Das Letzte, was man in der aktuellen Situation brauche, seien noch mehr Verzögerungen – die hätte es wegen der Corona-Pandemie schon zu Genüge gegeben“, heißt es. Daher läge es im Interesse von Netflix, dass eine Lösung für dieses Problem gefunden wird.

Doch wer kann sich in dem Kampf um die royalen Drehorte durchsetzen? Wie es nun ausgehen mag, eine schnelle Lösung ist wohl im Interesse beider Fangruppen.

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt