Stars

Brandstifung bei den Geissens: Haus brannte fast ab

Carmen und Robert Geiss bei "Movie Meets Media"
Die Geissens und die Polizei gehen von Brandstiftung an ihrem Haus in Valberg aus. Agentur Baganz

Überglücklich dürften die Geissens in die Weihnachtsfeiertage gestartet sein, denn die Familie ging nur knapp einer Katastrophe: Ihr Haus brannte!

 

Welch großer Schock zu Weihnachten: Das Ferienhaus der Geissens in Valberg, wo die Familie gerade die Feiertage verbringt, brannte, wie der "Express" berichtet. Robert, Carmen und ihre Töchter Davina und Shania waren fast schon zum Skifahren aufgebrochen als das Familienoberhaupt Rauch Feuer am Carport bemerkte.

 

Die Geissens gehen von Brandstiftung aus

Selbst ist der Mann – so griff Robert Geiss selbst zum Feuerlöscher und begann mit dem Löschen. Die Feuerwehr konnte schließlich die restlichen Flammen ersticken.

„Wären wir eine halbe Stunde früher aufgebrochen, wäre unser Haus wohl abgebrannt“, so Carmen Geiss. Die Polizei geht inzwischen von Brandstifung aus. „Das Feuer ist ganz bewusst an dieser Stelle gelegt worden. Sonst hätte sich das nicht so schnell entwickelt", so Carmen weiter. Das Weihnachtsfest wolle sie sich trotzdem nicht vermiesen lassen.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt