Stars

Brad Pitt: Klage gegen den Hollywood-Star

Brad Pitt hat mal wieder Ärger mit der Justiz. Diesmal klagt ihn die Managerin einer Gesundheitsfirma aus Texas an.

Alia Shawkat zieht bei Brad Pitt ein: Ist es damit offiziell?
Brad Pitt flatterte eine Klage ins Haus Getty Images

Durch seinen jahrelangen Scheidungskrieg mit Ex-Frau Angelina Jolie fühlt sich Brad Pitt im Gerichtssaal vermutlich schon richtig heimisch. Freuen wird sich der 56-Jährige trotzdem herzlich wenig darüber, dass er bald wohl schon wieder vor den Richter treten muss.

 

Brad Pitt sagte wohltätige Veranstaltungen ab

Grund dafür ist Kelli Christina aus Texas. Die Managerin verklagt den Hollywood-Schönling auf 100.000 Dollar. Angeblich hat Pitt Auftritte bei Wohltätigkeitsveranstaltungen abgesagt, für die er im Vorfeld bereits eine Gage von 40.000 Doller erhalten habe. 

Die fünf Events soll sie für Pitts Stiftung "Make It Right" für die Opfer des Hurricanes Katrina organisiert haben, der Schauspieler habe jedoch immer kurz vorher eine Ausrede gehabt und Christina auf "das nächste Mal" vertröstet, gibt sie laut Dokumenten, die "DailyMail" vorliegen, an.

Ob sich auch dieser Prozess so lange ziehen wird wie die Scheidung von "Brangelina" bleibt abzuwarten

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt