Fernsehen

Boxen: Klitschko-Kampf fällt aus!

Es sollte der entscheidende Kampf für seine weitere Karriere werden. Doch nun muss Boxweltmeister Wladimir Klitschko verletzt absagen - und RTL sein Programm ändern.

Für den 6. September war alles angerichtet: Boxweltmeister Wladimir Klitschko sollte gegen den Bulgaren Kubrat Pulev in den Ring steigen. Mit einem Sieg hätte der Ukrainer als erster Boxer seit Lennox Lewis die Vereinigung aller WM-Titel der großen Boxverbände in einer Faust. Doch nun der Schock: Wladimir Klitschko verletzte sich im Trainingslager! Diagnose: Muskelfaserriss! Der EM-Kampf im Schwergewicht fällt somit aus.

Auch RTL muss durch die Absage seine Programmgestaltung am 6 September ändern. Die Casting-Show "Rising Star" wird bis 23 Uhr verlängert. Statt Boxen wird nun der Start der neuen Comedy-Show "Bülent und seine Freunde" um eine Woche vorgezogen. Ab 0.05 Uhr gibts dann eine Weiderholung eines Bühnenprogramms von Kaya Yanar. Die für 0.30 Uhr geplante Box-Doku "Klitschko" entfällt.

Der Klitschko-Kampf sollte ein großes Live-Sportwochenende für RTL einläuten. Am nächsten Tag steigt nachmittags der 13. WM-Lauf der Formel 1 in Monza. Am Abend folgt das erste EM-Qualifikationsspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Schottland.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt