Kino

Bond 25: Hilfe bei Sexszene für Daniel Craig und Ana de Armas

Beim neuen "Bond 25" mit Daniel Craig und Ana De Armas soll es heiß her gehen! Die Machen überlassen dabei nichts dem Zufall und haben sogar eine Hilfe für die beiden engagiert.

Bond 25 Daniel Craig
Zwischen Daniel Craig und Ana De Armas wird es intim! Dafür sorgt sogar ein Helfer.

Dass es in den Bond-Filmen heiß her geht, darauf können sich Fans verlassen. Doch im neuen "Bond 25" will man wirklich nichts dem ZUfall überlassen. Die Macher haben Daniel Craig und Ana De Armas nun sogar einen Helfer besorgt, der die intimen Dreharbeiten erleichtern soll.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .


Ein Insider erzählte der britischen Zeitung "The Sun" nun, dass er erfahren haben wolle, dass den beiden ein "intimer Koordinator" zur Verfügung gestellt werden soll, der dafür sorgt, dass die beiden sich rundum wohl fühlen: Seit der #MeToo-Bewegung hat sich alles verändert. Also werden sie jetzt sehr darauf achten, dass sich alle Stars am Set wohlfühlen, insbesondere bei den etwas riskanteren Sex-Szenen. (...) Ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung - nicht nur für Bond sondern für die ganze Entertainment-Industrie."



Ob sich Daniel Craigs Frau Rachel Weisz wegen der heißen Sex-Szenen Sorgen machen muss? Wahrscheinlich nicht. Denn im Interview sagte Ana De Armas bereits, dass sie sich darüber bewusst sei, dass die Drehrbeiten nur eine "Blase" seien, in der man zwei Monate gefangen wäre.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt