Stars

"Bond 25": Drama um Daniel Craig | Nach Verletzung außer Gefecht!

„James Bond“ ist unverwüstlich? Von wegen! Daniel Craig muss sich nun einer Operation unterziehen, da er sich am Set von „James Bond 25“ verletzt hatte.

Daniel Craig
Daniel Craig hat sich am Set von „James Bond 25“ verletzt.

Als „James Bond“ muss Daniel Craig einige Strapazen über sich ergehen lassen. Am Set des 25. Teil der Geheimagenten-Filmreihe hat sich der Schauspieler nun am Knöchel verletzt und muss sich einer OP unterziehen, wie der offizielle „James Bond“-Twitter-Account verkündete.

 

„James Bond 25“: Die Dreharbeiten gehen weiter

Demnach sei es nur eine kleine Operation, nach der Daniel Craig schnell wieder auf den Beinen sein sollte. Die Dreharbeiten werden während seiner zweiwöchigen Rehabilitationszeit weitergeführt, weswegen sich der Kinostart, der in Deutschland für den 13. Februar 2020 angesetzt ist, nicht weiter nach hinten schiebt.

Bei dem 25. Teil der „James Bond“-Reihe führt Cary Fukunaga Regie. Die Rolle des Bösewichts übernimmt „Bohemian Rhapsody“-Star Rami Malek.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt